Reviews for Die Macht des Geistes
Severus Tobias Granger chapter 64 . 2/11/2014
hallo, Sternchen,
danke für Deine Story.
Ich bin gerade beim Vielsafttrank, und da fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren:
blockquoteda das Flußgras bei Vollmond gezupft werden muß, die Florfliegen einundzwanzig Tage geschmort werden und weitere Mondphasen beachtet werden müssen, benötigt man etwa einen Monat, um den Vielsaft-Trank fertigzustellen. [Höchst potente Zaubertränke]/blockquote
also ist es ausgeschlossen, daß Sirius mal eben schnell einen braut, um fix Remus suchen zu gehen.
ich lese mal trotzdem weiter, vielleicht erklärst Du ja diesen (scheinbaren?) Logikfehler noch.
LG, Sevvie
Guest chapter 38 . 5/11/2013
Type your review for this chapter here...
Herbstmond chapter 64 . 12/30/2008
Ich habe mich in den letzten beiden Tagen durch diese Geschichte und durch den Teil davor gearbeitet. Als ich das letzte Kapitel von Die Macht des Geistes gelesen habe, da dachte ich: Meine Güte, wie kann sie nur an so einer Stelle aufhören?

Dann hab ich den Epilog gelesen und gedacht: Besser gehts gar nicht!

Ich habe eine Menge Fanfictions gelesen und kaum eine hat mich so mitgenommen wie die letzten Paar Kapitel von dieser hier. Es ist wunderschön geschrieben und du hast echt Talent unglaubliche Szenen und Atmosphären zu erschaffen. Beim 63. Kapitel hätte ich tatsächlich fast angefangen zu heulen.

Mach weiter so

LG

Ren-Ren
RK chapter 64 . 1/28/2007
Hallo Sternchen,

ich bin auf deine FF durch den Podcast zu "Die andere Seite der Wirklichkeit" aufmerksam geworden. Mit Begeisterung habe ich jetzt festgestellt, dass es schon eine komplette Fortsetzung gibt. Jetzt lasse ich meinen Drucker gerade schwer schuften und verziehe mich dann mit dem ganzen Papier in die Badewanne (weil draußen ist kalt und so...) - wahrscheinlich wird auch diesmal wieder das Wasser kalt, weil ich wie bei der anderen Geschichte nicht aufhören kann... Superlieben Dank für deine Geschichten die mir schon so einige Stunden versüßt haben.

Gruß,

Romy
KingS chapter 64 . 1/27/2007
Hi,

sehr schöne Geschichte, die mich alles in allem sehr nachdenklich gestimmt hat!

Schade das du keine FF mehr schreibst! Hast du inzwischen irgendwelche anderen Werke verfasst, die im Internet zu lesen sind oder müssen wir auf dein erstes Buch warten?

lg

wsnmaster alias KingsleyS
KingS chapter 20 . 1/24/2007
Ich hoffe es geht bald mal aufwärts mit Harry! Na Ja lese erst mal weiter und melde mich dann nochmal am Ende!

lg

wsnmaster alias KingsleyS
halix chapter 64 . 9/20/2006
Vielen Vielen Dank für diese Story.

Einfach genial.

Leider hätte ich mir gewünscht, den letzten Teil als neues Band gelesen. Trotzdem schöne Story.

Ich hoffe man liest noch was von dir!
FlorianFortescue chapter 64 . 9/10/2006
Hallo,

ich habe sowohl die andere Seite der Wirklichkeit als auch die Macht des Geistes gelesen. Für mich ist die Zweite Geschichte Deine Beste. Die Vielschichtigkeit der Handlung, die unendliche Spannung und die Farbigkeit der Charaktere gaben mir viele Stunden Lesevergnügen. Leider setzt der Epilog der Geschichte ja ein endgültiges Ende. In der letzten Zeit habe ich noch eine andere Geschichte gelesen, die sich auch Harrys Problemen in Hogwarts annahm. Auch sie bediente sich der Liebe, jedoch auf ganz anderen Wegen.

Etwas seltsam mischt sich für mich noch ihr Echo in meinem Kopf. In Deiner Geschichte musste ich oft schmunzeln wenn sich Hermine gerade einmal wieder Funken sprühend vor Harry aufbaute, auch konnte ich fast fühlen wenn Harry sie in den Arm nahm. Aber auch die Düsternis senkte sich mit über mich wen Deine Protagonisten litten und von diesem Leid gab es reichlich. Oft zwischen den Zeilen mehr als in ihnen. Auch der letzte Satz ist für mich, so glücklich er ist, voller Melancholie.

Ich hoffe das Du uns Leser erneut auf eine Reise zu und mit Harry Potter mitnimmst. Ich hoffe das Du Dich traust die nächste Geschichte etwas mehr von der Kraft der Liebe durchdringen zu lassen. In einer FF hast Du keinen Verlag im Rücken der ein ultracleanes Werk verlangt. Ein bisschen mehr als ein Kuss darf es sein. Auch würde ich meinen Helden wenigstens ein winziges bisschen Glück gönnen. Etwas worüber ich schon bei JKR gebrummelt habe.

Liebe Grüße Florean
TheSnitch chapter 64 . 4/30/2006
Da kann ich nur das Danke zurückgeben. Deine Stories wird einen festen Platz auf meiner Favoritenliste inne haben, denn ich habe sehr schöne Stunden mit dem Lesen deiner FFs verbracht. Leider muss ich sagen, dass es immer schwerer geworden ist, die letzten Kapitel (die nach der langen Wartezeit) zu lesen. Deine Sprache ist verworrener und geschachtelter geworden und besonders schwierig fand ich den epilog zu verstehen, da mit zunächst nicht ganz klar war, zu welchem Zeitpunkt Harry im Haus ist. Schlussendlich hab ich es jetzt so verstanden, dass die Szene 8 Jahre nach dem letzten Kap spielt. Harry war ein Jahr im Casa de Anhelo und ist dort durch die Spiegel gereist um zu lernen, kurz bevor er zu Voldemort gegangen ist, hat er Caspar gesagt, dass er zu Andrea gehen soll. Dann ist er gegangen, hat Voldemort besiegt und ist nochmal sieben Jahre später schließlich zurückgekehrt (warum hab ich nicht ganz verstanden). Und da hat er sich an die Szene mit Caspar erinnert und hat mit dem Geist geredet, richtig herum? Mich würde ja noch interessieren,w as aus Snape geworden ist. Die Lösung, wie Voldemort gestorben ist hat mir gut gefallen. Und wieder hat man erst ganz zum Schluss den Titel der FF so richtig begriffen. Da hat mir schon bei der ersten FF so gut gefallen. Das mit Ted ist schade, aber ein guter Schlustrich.

Alles in allem ein gelungener Abschluss für eine herausragende FF.

Danke

Snitch
lorelei chapter 64 . 4/24/2006
Jetzt ist sie tatsächlich zuende! schnüff*

Eine wahnsinns Geschichte,die du uns da geschreiben hast. Vielen Dank liebes Sternchen!

Was soll ich sagen was nicht schon so oft gesagt wurde. Für mich bist du einfach die beste FF-Schreiberin die uns jemals mit ihren Idee und der grenzenlosen Fatasie beglückt hat.

Danke! Danke! Danke!

Noch eine Bitte! Lass dein Herz erweichen und schreib noch eine Story!BITTE!
Rapunzelou chapter 64 . 4/24/2006
Mein allerliebstes Sternchen,

Dein Epilog ist einfach ganz klasse! Wie toll, dieser letzte Kampf im Geist gegen Voldemort, daß Harry "nur" den Zauberstabarm wegzudrücken versucht, um Hermine zu retten. Einfach super!

Es gibt natürlich eine Stelle, über die ich minutenlang laut und ganz einsam (übrigens in Montréal) gelacht habe:

„Ja, Andrea und Clark haben vor zwei Jahren in Montreal geheiratet und dort leben sie nun auch..."

Das fand ich einfach irre! Du bist hier natürlich weiterhin herzlichst willkommen!

Ganz liebe Grüße

Rapunzelou
HexeLea chapter 64 . 4/24/2006
Liebes Sternchen,

nun zum Epilog:

Wunderschön, wie Du uns eine Zusammenfassung des Finales und der Entscheidung zukommen lässt. Einfach perfekt, wie Harry erzählt und seine Emotionen schildert. Der Geist gefällt mir nach wie vor super. Und die Option, die Harry in Aussicht stellt, dass vielleicht auch das Casa de anhelo eines Tages eine Verschönerung und Wiederbelebung erfahren wird, ist wunderbar.

Du deutest nur an, was Harry nun vorhat, aber ich bin mir sicher, dass ich weiß, was es ist.

Ein würdiger Abschluss und Ausblick.

Ich möchte Dir danken für Deine wunderbaren Geschichten, die mich in den letzten Monaten gefesselt und bereichert haben. Für die Zukunft wünsche ich Dir alles Gute, und falls Du tatsächlich irgendwann einmal einen eigenen Roman o.ä. veröffentlichst, wird man das hoffentlich erfahren.

Ich kann es mir bei Dir sehr gut vorstellen!

Viele liebe Grüße - ich drück Dich aus der Ferne ganz fest - HexeLea
HexeLea chapter 63 . 4/24/2006
Liebes Sternchen,

endlich bin ich dazu gekommen, Dein letztes Kapitel und den Epilog zu lesen.

Ich machs kurz: WOW!

Tapferer Harry! Super Formulierung von Ted!

Armer Dumbledore! Clark wie immer toll!

Gruß, HexeLea
AlexUhde chapter 64 . 4/24/2006
WOW. wow. WOW.

Also...

ich weis nicht was ich sagen soll, da fehlen mir doch glatt die Worte.

Das ist ein sehr gutes ende, und mir fallen auch fast keine fragen mehr ein... bis auf eine:

Was ist aus Hermine geworden? ich denke, das sie diejenige ist, mit der HArry bald zurückkommt... (oder ist es Ginny)

Ich danke euch für diese wunderbare story und damit auch für dieses rührende chapter.

mfg und auf viele weitere Storys,

Alex
Meta Capricorn chapter 64 . 4/23/2006
Hallo Sternchen,

ich habe irgendwann nicht mehr reviewt, aber gelesen habe ich dennoch.

Es war nicht einfach, den Faden zu behalten, durch die verschiedenen Handlungsstränge und die am Schluss relativ großen Zeitabstände zwischen den Updates, aber ich meine doch, gut durchgekommen zu sein. Es wäre wahrscheinlich trotzdem angebracht, begänne ich noch einmal von vorn.

Auch Snape als Verräter zu begegnen und dann später nicht mehr so recht zu wissen, was aus ihm geworden ist, mochte ich nicht so sehr. Aber irgendwann muss man als Autor wohl entscheiden, was man noch einbringt und was nicht mehr. Vielleicht war er es ja, der Dumbledore am Ende umgebracht hat?

Trotzdem hat mir die Geschichte gefallen, du hast interessante Charaktere erfunden und eingebaut, ohne dass sie zu dominant waren, und andere ausgebaut, ohne das Grundgerüst zu verändern oder gar zu zerstören.

Eine kleine Kritik am Epilog: ich weiß, dass Epiloge so etwas geradezu provozieren, dass die Protagonisten philosophisch-allumfassend werden, aber ein paar Stellen fand ich doch zu bedeutend, zu gewichtig. Insgesamt fand ich ihn gut, auch die Idee, dass Harry sich auf seinem Weg durch das Casa de anhelo an Vergangenes erinnert und wir dadurch erfahren, was geschehen ist, war passend.

Grüße an dich und deine Beta,

mögen euch nie die Ideen ausgehen!

Meta Capricorn
1,905 | Page 1 2 3 4 11 .. Last Next »