Reviews for Gefangen
Engelsvieh chapter 15 . 12/26/2011
Welch faszinierende Geschichte. Die Idee mit dem Einhornblut hab ich noch in keiner FF vorher gelesen.

Draco und Hermine wirkt auf mich etwas zu gestellt. Vorallem das Geschenk für Krummbein.

Ansonsten, was soll ich sagen? Ich mag deinen Schreibstil, auch wenn manchmal mehr Absätze ganz nett wären.

Werd gleich mal schauen was du sonst so an Storys fabruziert hast ;)
severinalupin chapter 15 . 10/17/2011
sehr beeindruckend!

echt starke kost am anfang ... durch deinen lebendigen und fesselnden schreibstil, fast unerträglich zu lesen, da man voll in die geschichte eintaucht! die idee von deiner schock-heilung und auch das dadurch noch andere opfer gerettet werden, fand ich super. auch dracos und hermines entwicklung war nachvollziehbar und gut. aber vor allem das ende und den kampf-und überlebenswillen, den severus, trotz allem hat, finde ich grandios!

danke für die story
Bonnie Gaynor chapter 15 . 10/3/2011
Wow, diese Geschichte ist echt eine kleine Hölle für sich! *daumenhoch* Severus kann man einfach zu gut foltern, ich mach das auch ;) Ich bin begeistert von deiner Story, da bekomm ich wieder dieses typische Gänsehaut-Herzkribbeln-Gefühl. Eine der mitreißendsten Fics, die ich je gelesen habe, herzzerreißend! Man will sich Sevi aus dem Buch entführen und einfach nur noch knuddeln. Very good job! ;)
AnnaMa424 chapter 15 . 12/12/2009
Hallo!

Wow eine umwerfende Geschichte, wenn auch etwas brutal. Ich hoffe du verzeihst mir jetzt, wenn ich dir sage, dass ich gern noch mehr Kapitel gehabt hätte. Ich finde du hörst gerade da auf wo es spannend wird, denn ich hätte gern noch gewusst wie der Orden mit Malfoy als Spion Voldemort bezwingen will und wie es mit Snape weitergeht.

Aber das soll jetzt keine Kritik sein, sondern dir eher zeigen, dass mir deine Story und deine Art zu schreiben sehr gut gefallen haben. So gut, dass ich dich auf meine Watch List setzten und deine anderen Geschichten in Augenschein nehmen werde.

Ich wünsch dir noch eine besinnliche Weihnachtszeit. Ciao Anna
schwarzeWitwe chapter 15 . 4/5/2008
Uch fand die geschichte nun jetzt garnicht so brutal, es war genau das richtige maß- ich fand die folterszenen auch am gelungensten, aber mir ist natürlich klar, dass das über die zeit hinweg langweilig wird. Aber Interessant hätte ich die Eindrücke und "Träume" von snape im koma gefunden. Grundsätlich finde ich sie gelungen. Es ist auch mal schön, auf eine fanfic zu stoßen, die beendet worden ist, auch wenn ich das ende stellenweise sehr übers kniegebrochen finde.

Ansonsten finde ich sprache, inhalt und aufbau sehr gelungen.
Tharin chapter 15 . 9/3/2005
Eine sehr interessante Geschichte, auch wenn die ersten Kapitel schwer zu lesen waren - teilweise habe ich die Folterszenen übersprungen (mir geht es übrigens auch so: auf Deutsch wirken solche Szenen noch viel brutaler als in Englisch).

Die Idee mit der Bluttransfusion oder der "Werwolf-Schockmethode" hat mir gut gefallen, besonders letzeres war originell. Dracos Verwandlung in einen der "Guten" war auch glaubhaft, obwohl ich ihn mir nicht ganz als Spion vorstellen kann (dafür wirkt er in den Büchern zu feige. Aber man kann ja hoffen ;-)

Die einzige Kritik: Manchmal sind die Textblöcke schwer zu lesen, mehr Absätze wären gut (Und ich habe in Kapitel 10 einen kleinen Rechtschreibfehler gefunden, dort schreibst du von einer "Klicke von Slytherins").

PS: Schade, dass du nicht beschrieben hast, was Snapes Reaktion auf die Erkenntnis war, dass er indirekt Hermiones Kater sein Leben verdankt (obwohl das Halsband vermuten lässt, dass es ihn nicht so sehr gestört hat).
BookWitch chapter 15 . 2/3/2005
Tja, das war schon ziemlich brutal (und ich hatte letzte Woche noch Angst zum Zahnartz zu gehen :-)), aber die Geschichte ist in sich schlüssig mit ihrer Handlung. Die Idee mit Winky hat mir als nettes Detail gut gefallen und auch, dass sich aus der Entdeckung der Heilmethode auch die Heilung der Longbottoms ergeben hat (fand ich auch nicht übertrieben am Schluß). Sonst lese ich fast immer nur englische Geschichten, diese auf deutsch, vielleicht gucke ich mir mal das englische Original an, aber es mag schon sein, dass einem die Geschichte auf deutsch, wenn es Muttersprache ist, noch viel brutaler und drastischer vorkommt. Mir geht das auch so. Als Remus-Fan fand ich natürlich die Lösung mit der Schock-Therapie und Remus als positiven Akteur in derselben sehr gut, weil es auch irgendwie naheliegend war, mit Severus Urangst vor Werwölfen.
slaggy chapter 15 . 11/16/2004
Ich fand deine Geschichte gut geschrieben. Da konnte man richtig Angst bekommen! Schade das es nicht mehr weiter geht...
MajinSakuko chapter 11 . 10/21/2004
Es ist jetzt 10 nach sechs und die Bibliothek hat eigentlich schon zu. Doch der Typ läßt mich länger hier sein *haha* Meine Diskette ist hinüber und ich hab noch fünf Minuten, also schreib ich dir jetzt noch ein paar Reviews ... Ach ja, Gefangen: Tolle FF, hat mich ja einiges an Überwindung gekostet, das zu lesen, aber es war's definitiv wert!
JamesMarsters15 chapter 15 . 9/6/2004
Fehler: lunste - linste

Er braucht nur - Er brauchte nur

Kommi: Ein Vampir? Warum eigentlich nicht? Hab ich ihn schon mal im Sonnenlicht gesehen? Nicht, dass ich mich erinnern könnte. Wär doch cool, wenn er ein Vampir wär. Quote: Andererseits bestand ohne James und Sirius vielleicht tatsächlich die Möglichkeit, dass die beiden früheren Gegner schlussendlich doch noch Freunde wurden, wer weiss? Ja, wer weiß. Vielleicht auch mehr als dass. *winkt mit dem Zauhnpfahl hin und her* Was kriegt Ginny denn? Oder hast du dir das gar nicht überlegt? Wenn ja, macht nix. Nevilles Blut ... na ja kein schöner Gedanke für Snape. Quote: Er wäre wahnsinnig vor Angst geworden, wenn sein früherer Hauslehrer ihn in seine Privaträume eingeladen hätte. Aber das war eine andere Geschichte ... Was hat das denn zu bedeuten? Eine andere Geschichte? Eine neue Geschichte, vielleicht?
JamesMarsters15 chapter 14 . 9/6/2004
Fehler: mit den Masken habe - mit den Masken haben

kämpfte sichtlich darum, deine Augen - kämpfte sichtlich darum, seine Augen

Es hilft die Schmerzen lindern - Es hilft die Schmerzen zu lindern

Kommi: Oh mein Gott. Der Kurpfuscher hatte Recht. Severus durchlebt seine Folterungen immer wieder. Was wenn er auch damit Recht hat, dass er nie wieder aufwachen wird? Nein, lass dich nicht unterkriegen Sev. Kämpfe!
JamesMarsters15 chapter 13 . 9/6/2004
Fehler: blieb in der Schulen - blieb in der Schule

hatte einen Wunden Punkt - hatte einen wunden Punkt

Kommi: Stimmt das, dass Lockhart in St. Mungo's ist oder war das nur ein Scherz? (Ich hab die Bücher nicht gelesen, also weiß ich das nicht). Wenn es nicht stimmt, find ich es lustig und wenn schon, dann ist es auch traurig, weil Snape Lockhart ja nicht mag. Das ist ja urr schlimm, er ist in seinen Erinnerungen an die Folter gefangen. Was weiß schon dieser Kurpfuscher? Nichts! Severus kommt wieder auf die Beine und aus. Keine Widerrede. Quote: Jedoch hatte sie in den Ferien zu ihrem größten Erstaunen eine ganz andere Seite des überheblichen Slytherins kennengelernt, und was sie entdeckt hatte, hatte ihr sehr gefallen. Aha, was hören wir denn da? Ist da vielleicht jemand verknallt?

PS: Ja, du updatest zu schnell, komm kaum hinterher
MajinSakuko chapter 12 . 9/2/2004
JM: 12. kapitel Fehler: der Imperio-Trank - dem Imperio-Trank

Kreislaufs - Kreislauf

vorhin erklären. - vorhin erklären."

Wow ... wieder mal sehr spannend, hoffentlich gehts Snape bald besser. Hermine und Draco? Keine schlechte Vorstellung. BFN JM
Arifilia chapter 15 . 8/28/2004
So, da bin ich nochmal! Ach, einfach herrlich, dieser Epilog. Und sogar für Nevilles Eltern gibts ein HappyEnd!

Deine Geschichte hat alles, was eine Snape-Fiction so richtig schön lesenswert macht: ordentlich Quälerei für den guten (aber eigentlich so fiesen) Sev (hat er ja irgendwie verdient, oder?), dann viele schöne Krankenflügelkapitel zum Mitleiden (weil, eigentlich tut er uns ja Leid), dann ein HappyEnd (muss einfach sein), Spannung, Humor, feine Ironie und viele tolle Ideen. Und dazu toll geschrieben!

Ich weiß wohl, warum sie zu meinen Lieblings-fanfics gehört!

Vielen Dank für das Lesevergnügen und bis bald bei deinen anderen Geschichten ...

lg

Arifilia
Arifilia chapter 14 . 8/28/2004
Hm, schön diese Bewustseinsstrom-Passage ...

Schocktherapie - hilft bei meinen Kindern auch immer (grins)

Nu les ich noch schnell den Epilog

...
72 | Page 1 2 3 4 .. Last Next »