Reviews for Die Tränen eines Hippogreifs
Jean nin asar ahi smabell chapter 1 . 9/29/2005
Hey!

Sag mal, schreibt Epiphanies immer so UNGLAUBLICH lange Storys? Das ist ja schon fast Hausaufgaben länge! *gg*

Aber sehr schön - endlich macht sich mal jemand gedanken, um den armene Seidenschnabel, den JKR ja anscheinend ganz vergessen hat!

Und die OneShots scheinst du auch am Fließband "herzustellen"... *lach* du bist schon eine erstaunliche person!

So, dann wünsche ich dir mal viel Glück bei deinem Vorstellungsgespräch, wie auch bei deinem Notbremsen üben etc. ...

Tja, Harry Potter ist aus einem gewissen Winkel betrachtet eine sehr große Bereicherung für die Menschheit gewesen... sie knüpft Kontakte, lässt Phantasie spielen und noch vieles mehr... der einzige Nachteil: zu wenig zeit/weniger zeit...

So, und du wirst es kaum glauben: ich muss nur noch acht Zeichnungen machen, den rest habe ich erfolgreich abgeschlossen und ich bin darüber so happy! *grienz*

Ach ja: Hab meinen Namen geändert - nach dem Prinzip von Nerhegeb... mal sehen, ob du es entschlüsseln kannst! *g*

Hatte ekien Lust mehr auf dieses issaja und dass hier ist so "kurz" und "einfach" es sprang einfach in meinem hirn herum...

und jetzt muss ich auch schluss machen... mein Bleistift ruft... und meine Bettwäsche... - lass dich bald wieder sehen, szia!

Nina
Minnnie chapter 1 . 9/29/2005
Das ist eine sehr hübsche, sehr kurze Story. Gefällt mir gut, denn ich habe mir auch schon Gedanken darüber gemacht, wie es wohl Seidenschnabel nach Sirius Tod gegangen ist.

Ich finde es interessant, hier Ginnys Gefühle zu sehen, da sie doch mit Seidenschnabel viel weniger zu tun hatte als z.B. Hermione.

Gut gemacht!

Liebe Grüße, Minnie