Reviews for Verteidigung gegen Zaubertränke
Guest chapter 26 . 7/11/2015
Urkomisch, aber auch eher glaubwürdig und erwachsen
(Schade, dass Minerva... naja)
Grüße aus Beauxbâtons
wine witch chapter 5 . 4/15/2015
Flotter Schreibstil, hübsche Geschichte. Wie schade, dass offensichtlich niemand Beta-gelesen hat.
Guest chapter 1 . 2/15/2013
Einfach nur absolut toll!
Bonnie Gaynor chapter 26 . 2/5/2012
Ich reviewe hier mal für die ganze Story, da ich einfach immer weiter lesen musste :)

Eigentlich bin ich kein Fan von Sev/Hermine Pairings, aber hier kommt mir Hermine einfach nicht mehr wie Hermine vor. Dadurch, dass sie erwachsen ist, ist das voll in Ordnung für mich xD

Nein, jetzt mal im Ernst. Ich liebe diese Geschichte, sie ist wirklich wundervoll und großartig - und Sev ist so wunderbar bös und dann wieder so lieb *schwärm*

Ich habe selber auch eine FF geschrieben, ist vor zwei Wochen fertig geworden, nachdem ich ca. 8 Monate daran geschrieben habe, die bisher aber noch nicht veröffentlicht. Und jetzt werd' ich's vll auch gar nicht machen, "mein" Sev hat nämlich teilweise charakterliche Ähnlichkeiten mit deinem (also von dem gesehen, wie man ihn handeln lässt) und auch die Story weist zum Teil Parallelen auf - obwohl ich diese hier wirklich noch nie zuvor gelesen habe.

Egal, ich plauder zu viel :D Tolle Geschichte, ich geh mal bei dir weiterstöbern ;)
Inch chapter 16 . 9/22/2011
Hi,

ich find deine Geschichte echt toll! Is mal was anderes als liebeskrankes Gejaule oder ein Softporno für die Fantasien kleiner Kinder!

Ich mag deinen Erzählstil sehr, da er eher in Mundart geschrieben ist und deshalb nicht gestellt klingt!

*lob lob*

LG

Inch
Jeanny chapter 26 . 8/12/2011
Chrissi, du bist einfach nur total toll D

Das ist schon die 2. Story die ich von dir gelesen habe - du hast das echt sehr sehr sehr gut drauf ;)

Musste mal gesagt werden.

LG Jeanny
Anni-meh chapter 26 . 1/25/2011
Hi,

das ist eine sehr süße Geschichte, die du da fabriziert hast. Ich mag besonders die ersten 20 Kapitel.

Da ist es einfach alles so einfach und gefühlvoll... und vorallem war ich in den kapiteln so oft am lachen :D

Ich finde die Namen, die du dir ausgedacht hast einfach klasse. Der Hausmeister und auch die liebe Wildhüterin sind in den Namen so wunderbar beschrieben, das ist einfach köstlich.

Insgesamt fand ich auch die Kapitel so spannend, dass ich gar nicht aufhören wollte zu lesen... Und dazu waren die Kapitel so lang. Das ist einfach super :D

Allerdings möchte ich auch die negative Kritik loswerden...

Zum Beispiel finde ich die Geschichte ungefähr ab Kapitel 20 nicht mehr so super.

Für mich hätte nach 20 (oder so) ein guter Schluss sein können, denn in den Kapiteln, in denen es sich um die Hüttenparty drehte, hatte ich das Gefühl, dass dir langweilig geworden ist und du dringend zum Schluss noch mal so einen richtigen Knaller benötigt hast.

Ich fand die letzten Kapitel also eher verwirrend und unnötig, als dass sie noch groß etwas zu der Geschichte beigetragen haben.

Auch wenn ich das Ende vom letzten Kapitel natürlich wieder klasse fand und sehr gerührt bin, wie schön das noch werden konnte :D

Insgesamt war es natürlich auch notwendig, dass ihre Freunde von dieser Beziehung erfahren, aber das hätte nicht auf einer Party sein müssen. Und vorallem hätte Ron nicht so stark in den Vordergrund gerückt werden sollen, weil er den ganzen Rest der Geschichte überhaupt nicht auftauchte und auch kein Gedanke an ihn verschwendet wurde (bis auf diese zwei Absätze bei Hermines Geburtstagsfeier).

Da kann ich schon eher verstehen, dass Claire eine so entschiedene Rolle spielte, weil sich dieses nicht Vertrauen ja schon die ganze Geschichte über anbahnte.

(Allerdings fand ich das am Ende trotzdem unnötig... Oder aber die Geschichte hätte noch länger dauern müssen, damit sich diese Feind-Freundschaft noch klärt oder verliert zwischen den beiden Damen. Die Lösung, die du in der Geschichte hier am Ende aufgezeigt hast, ist für mich eher eine Übergangslösung. (Dieses wir reden zwar mit einander, hauen uns dabei aber trotzdem ein paar Demütigungen an den Kopf) Naja, aber ich will mal nicht weiter drauf rumreiten)

Dieses Geständnis von Minerva und Severus habe ich übrigens einfach überlesen...ö.ö

Ich glaube dieses Ende war einfach das, was mich inhaltlich gestört hat, vorallem fand ich es auch nicht mehr ganz so humorvoll und auch die Spannung ließ letztendlich meiner Meinung nach auch ein wenig nach.

Eine Sache möchte ich dir zur Geschichte noch sagen, was nicht stört, aber über was ich beim Lesen manchmal gestolpert bin. Du hast nie die Höflichkeits(recht)schreibung beachtet, wenn die Kollegen miteinander sprechen. Da wird das "sie" dann immer "Sie" geschrieben. Aber das kann ja auch einfach ein Fehler im Rechtschreibprogramm etc. sein :D

Bis auf die letzten Kapitel fand ich es also wirklich super.

Mir hat besonders gefallen, wie Herm sich als Lehrer qualifiziert hat. Das alle sie mögen, und sie im Unterricht ja scheinbar wirklich, was zu stande gebracht hat :D

Besonders gut fand ich auch ihr Durchsetzungsvermögen, bei anderen (bzw. einem) Lehrern. Die Schüler aus der Siebten fand ich auch süß und habe sie alle ins Herz geschlossen :D Vorallem, weil sie ja mit dem Lehrer Snape so gar nicht klar kamen :D Und auch wegen der Wette. Die war einfach köstlich ;D Das Kapitel ist glaube ich auch eines meiner Lieblingskapitel, wie er sich anstellen muss.

Auch das Kapitel, wie Herm und Sev gemeinsam spannen find ich so richtig lustig... Das könnte allerdings auch an Pam liegen. Und die Schüler fand ich an der Stelle auch richtig super drauf, ähh, natürlich bei der Bestrafung und nicht beim Spannen... ;]

Übrigens mit das Beste an der Story, abgesehen von dem super Humor, war auch, dass die Charaktere noch so sehr in der Rolle und ihren charakterzügen von JKR gleichen. Das treffe ich nicht so häufig in Geschichten an und deswegen auch ein riesiges Danke von mir :D

Ok, jetzt fällt mir nun wahrlich nichts mehr ein und deshalb verabschiede ich mich von dir und hoffe, dass du beim Lesen meines (irgendwie langen) Kommis nicht eingeschlafen bist.

lG

Anne.
Chrissi Chaos chapter 25 . 10/28/2010
Vielen Dank Hermine und Birgit! :D
Birgit chapter 26 . 10/22/2010
Hallo,

diese Geschichte fand ich einfach nur Super. Vor allem hab ich bei einigen Wortgefechten Tränen gelacht. Eine schöne romantische Geschichte. Obwohl ich mir Snape weniger wie in den Harry Potter Filmen vorstelle, eher so wie in Dogma den Metatron. So gefällt mir "Snape" noch besser, grins.

Einfach Klasse und mach weiter so.

Lieben Gruss

Birgit
Hermine chapter 26 . 6/9/2010
Einfach nur süß
Chrissi Chaos chapter 26 . 3/11/2009
Hallo Kim,

ganz herzlichen Dank für dein Review. :)

Ich freu mich sehr, dass sie dir so gut gefallen hat (auch beim zweiten Mal *g*)

Ob allerdings ausgerechnt Snape ein geeigneter Muggelmänner-Lehrer für den Umgang mit Frauen ist - na ich weiß nicht. *lach*

Viele liebe Grüße,

Chrissi
Kim chapter 26 . 3/3/2009
Hallo Chrissi!

Hab mich gerade zum zweiten Mal durch Verteidigung gegen Zaubertränke gelesen, einfach zauberhaft!

Ich hatte Dir bisher nut 1-2 Mal auf rickman-snape ein kurzes Review geschrieben, deshalb dachte ich, ich melde mich hier auch endlich mal (von wegen Schwarzleser und so ...).

Ich hoffe, Du behälst noch lange die Freude am Schreiben, denn Deine Geschichten sind einfach schön. Du verstehst es einfach, die verschiedenen Charaktere lebendig darzustellen und Deine Erotik ist auch einfach super - könnte Snape nicht mal den Muggelmännern ein paar Nachhilfestunden im Umgang mit Frauen geben? ;-)

Ich freue mich auch schon auf ein neues Kapitel mit Tamara und Snape.

Viele Grüße ich gehe jetzt endlich schlafen

Kim
Aereth chapter 26 . 9/16/2008
Also ich habe sie Geschichte schon vor langer Zeit gelesen, aber die richtige Bedeutung von Reviews hat sich mir erst vor kurzem erschlossen, genauer gesagt seit ich auch mal eine Fanfiction geschrieben habe...also gebe ich voller Schande zu, ich habe deine Geschichte schwarz gelesen und deswegen gibt es hier von mir einen Kommentar nachträglich :)

Verteidigung gegen Zauberträne ist eine meiner absoluten Lieblinge. Die Geschichte bezaubert mit einem erfrischenden Humor. Der ausgezeichnete Schreibstil lässt den Leser schnell in die wunderbare Welt von Hogwarts eintauchen, dass man bereits nach den ersten zwei gelesen Zeilen glaub nicht mehr von dem PC zu sitzen.

Ganz besonders gut gefällt mir deine Interpretation von Snape. Seine Person knüpft nahtlos an den Charakter aus den Büchern an. Die Idee, dass Hermine als Lehrerin nach Hogwarts zurückkehrt war zwar nicht mehr die neuste, aber das was du daraus gemacht hast war nahezu genial, denn diese Geschichte hat alle anderen Geschichten die ich zu diesem Thema bisher gelesen hatte weit in den Schatten gestellt und auch danach habe ich keine vergleichbare gefunden.

Ich habe auch deine Geschichte TABU gelesen, aber da gibt es selbstverständlich einen extra Review von mir.

Liebe Grüße Aereth
titita chapter 26 . 5/7/2008
Oh Gott, ich bin gerührt und hab Tränen in den Augen (obwohl es auch davon kommen könnte, dass ich schon voll lange vor dem Computer sitze) P hehe...

Es war eine sehr,sehr, sehr schöne Geschichte, jedes Kapitel hatte seinen Reiz. Und das Ende... ach, so romantisch und vollkommend *seufz*

Es hatte alles! Humor, Intrige, Romanze und und und! Danke für das alles D
titita chapter 9 . 4/24/2008
Oh Gott, genau als sie zum ersten mal tanzten hörte ich "I will always love you" oh man war das perfekt..., das Grinsen verschwindet immer noch nicht aus meinem Gesicht, ich bin im moment so aufgeregt! SO eine schöne und unglaublich gute Geschichte hatte ich nicht erwartet als ich anfing zu lesen, oh ich werde heute nacht durchmachen und lesen und lesen bis ich nicht mehr kann D

Aber ich las jetzt mal ein Review weil mich das alles wirklich bis jetzt überwältigt hat... Ich liebe diese FF

Danke fürs schreiben *weiter liest*
325 | Page 1 2 3 4 11 .. Last Next »