Reviews for Erinnerungen
DailyProphetEditor chapter 4 . 4/1/2007
Eine traurige, schöne Geschichte. Gefällt mir gut!
Gwynevere chapter 1 . 3/8/2007
Hallo! Englisch ist mein Muttersprache, aber ich habe Deutsch in Schule gelernt. (Verstehen Sie was ich sagen?)

Ich lese sehr langsam, aber Absatz eins und zwei sind gut! Ich werde alles lesen, wann ich zeit haben. Aber ich mÖchte einen Review erste geben.

Ich wÜnsche Sie sehr glÜck mit schreiben!

P.S.: Ich liebe meine deutsche WÖrterbuch! Sehr, sehr viel. Entschuldige mir fÜr das!
Slytherene chapter 4 . 2/8/2007
Ich bin begeistert von dieser Geschichte, meine Liebe.

Sie war von Anfang an gut und sie wird immer noch besser.

Der Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen großen Gefühlen und scheinbaren Kleinigkeiten - toll gemacht.

Das Sahnetüpfelchen auf dem i ist die sorgsame Recherche in der schottischen Wissenschaftsgeschichte. Das hat mir unheimlich gut gefallen und auch imponiert.

Ich möchte sehr gerne mehr und weiter lesen!

LG

Slytherene
sittingPencil chapter 2 . 1/24/2007
Da bin ich auch wieder.

Und mir fehlen ein wenig die Reviewworte, da ich nichts auszusetzen finde. Und wenn ich jetzt wiederholen würde, was mir am besten gefällt, würde der Text vermutlich den Reviewkasten sprengen... egal, ich versuche es trotzdem.

Dein Stil sowie dein Ausdruck sind (wie auch schon im 1. Kapitel) klasse... Die Darstellung Severus' als Teenager ist unheimlich glaubwürdig... Insgesamt wirklich außergewöhnlich.

Ich hab auch immer das Gefühl, dass Snape nicht wirklich begabt in Verwandlung ist - allein schon wegen des "Albernen Zauberstabgefuchtels".

Wie viele Kapitel werden noch kommen? (Ich hoffe, noch einige ;))

Liebe Grüße, Pencil
Draco's CoffeeGirl chapter 2 . 1/20/2007
Wieder sehr eindrucksvoll erzählt. Was mir an diesem Kapitel gut gefallen hat, ist die Bezeichnung der Rumtreiber als 'ihre Jungs' das klingt irgendwie...

Wie viele Kapitel wird es eigentlich geben? Wird es bei den Erinnerungen von McGonagall bleiben? Oder wird noch jemand anderes über ihn nachdenken?

Ich bin gespannt, lG Kim.
sittingPencil chapter 1 . 1/18/2007
Wow!

Ein wirklich toller, vielversprechender Anfang. Super geschrieben, klasse Stil

Es war sehr interessant, einen kleinen Einblick in Minervas Gefühlswelt zu bekommen.

Die Beschreibung des ersten Schultages Snapes war auch beeindruckend, ich hatte den kleinen, schmuddelig-verschreckend Severus ganz deutlich vor Augen...

Ich bleibe auf alle Fälle dran und freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung.

Liebe Grüße, Pencil
Draco's CoffeeGirl chapter 1 . 1/17/2007
Hey, deine Geschichte gefällt mir wirklich sehr gut... Mir geht es ähnlich in Bezug auf Snape, ich kann es auch nicht wirklich glauben, dass er es aus freien Stücken getan hat. Es gibt ja auch mehrere Möglichkeiten, wie es abgelaufen sein könnte. Meine Lieblingstheorie ist ja immer noch, dass er Albus nur aufgrund des Unbrechbaren Fluchs umgebract hat, den er Narcissa gegeben hat. Denn wenn er den Fluch gebrochen hätte, wäre er selbst gestorben und vielleicht hat er zwischen Albus und im als Spion abgewogen und da hat der Spion gewonnen. Denn immerhin gibt es nur einen einzigen Spion in den Reihen der Todesser... Aber das ist nur eine Vermutung... Mich würde interessieren, welche Gedanken du dir dazu gemacht hast. Hast du auch eine Theorie, die Snape in irgendeiner Weise entlastet?

Auf jeden Fall freue ich mich sehr auf das nächste Kapitel, denn das erste hat mir echt gut gefallen...

LG Kim
DerEisbaer chapter 1 . 1/16/2007
Hallo!

Also, mir hat deine Geschichte gut gefallen, was etwas heißen will, schließlich gibt es wir-erinnern-uns-an-Snape-Stories im Dutzend billiger, und fast alle davon sind schlecht. Deine dagegen ist schön geschrieben, mit einem gut gemachten Einstieg. Ich bin gespannt, ob und wie es weitergeht! :)

btw, wenn du noch nen Beta-Leser suchst, würd ich das machen