Reviews for Ein verzerrtes Spiegelbild
Tessy11 chapter 1 . 3/26/2012
Hi ,

ganz, ganz tolle Geschichte!

Du hast einen angehnemen Schreibstil und die Idee ,Lily mal aus einer anderen Perspektive zu sehen, find ich gut. Am besten fand ich jedoch den Schluss ( was für ein Wunder ...)

Tessy11
Windspiel chapter 1 . 4/26/2010
Wieder Tränen in den Augen.

Ich bin wirklich beeindruckt von deinem Schreibstil und deiner Fähigkeit, Emotionen so fein in Worte zu verpacken.

Ja, Lilly wirkt ziemlich perfekt, und es wäre DEFINITIV interessant gewesen, es auch noch aus ihrer Sicht zu lesen, um Molly etwas "bunter" und nicht so - wie du es genannt hast - minderwertig zu sehen.

Aber es ist eine sehr, sehr schöne Geschichte, die Handlungsstränge hast du geschickt verwoben und man kommt sich beim Lesen fast so vor wie beim Durchblättern eines Fotoalbums.
kleiner Indianer chapter 1 . 4/23/2010
wow.. ich LIEBE diesen oneshot! Wunderschön, sehr traurig...
Bella12345 chapter 1 . 1/4/2010
Unglaublich. Mehr kann ich dazu fast nicht sagen.

Ich habe diese Story gelesen und hatte wirklich Angst davor, dass sie zu Ende geht.

Ich hab immer noch eine Gänsehaut.

Ob es an der Story oder deinem einfach genialem Schreibstil liegt, weiß ich nicht.

Diese Geschichte...ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll...nachdem ich diese Gesichichte gelesen hab, fühl ich mich irgendwie erfüllt und glücklich (obwohl das Thema kein wirklich 'glückliches' war).

Vorher hab ich mir um Lily und Molly noch nie irgendwelche Gedanken gemacht.

Wie du Lily beschrieben hast...

Ich kann mich nur wiederholen: unglaublich!
Meera chapter 1 . 12/24/2009
Unglaublich. Ich liebe deinen Schreibstil. Ich bin begeistert, hingerissen, - einfach glücklich. Du schreibst unglaublich. Du schreibst darüber, wie die Menschen fühlen, und das so selbstverständlich, dass es fast ein Wunder ist.

Du hast mir ein beschissenes Weihnachtsfest gerettet :)
Maia May chapter 1 . 10/25/2008
Was für eine Wahnsinnsgeschichte. Einfach toll. Mollys Blickwinkel war ungeheuer faszinierend und etwas, was mir auf die Art und Weise noch nie in den Sinn gekommen ist. Brillant. Favourite's.

Maia
Bie-ne chapter 1 . 6/24/2008
hallo :)

ich habe deine OS empfohlen gekriegt ;) und ich muss sagen zu recht :) ich werde gleich die anderen auch lesen, du schreibst so toll *.* klasse das du mal etwas über molly geschrieben hast! sie wird viel zu wenig erwähnt und alle gehen davon aus, dass in ihrem leben alles friede-freude-eierkuchen war... dein OS ist echt wunderschöön :) aber traurig auch... das molly sich probiert mit lily zu vergleichen und sich nicht perfekt genug findet... :( und dann als sie den kleinen harry sieht und james und lily zusammen... :( der tod von ihren brüdern und ihre gedanken... echt klasse gemacht! :)

werde jetzt mal die anderen OS und FFs von dir lesen ;)

vlg Bienchen
JennaM chapter 1 . 3/24/2008
Wow, ich bin wirklich begeistert! Hab noch nie etwas in der Art gelesen - dein Stil ist richtig außergewöhnlich und die Idee fand ich absolut toll. Zwei Frauen aufeinander treffen zu lassen, die so verschieden sind, aber dennoch Dinge teilen, dass fand ich richtig schön. Hat mich richtig nachdenklich gemacht!

Richtig gelungener One-Shot!

xoxo jenna
Moony-Paddy-Prongs chapter 1 . 3/2/2008
hy

ich find deine geschichte echt schön, und lily is echt wunderschön und halt fast perfekt, ich fands wirklich toll )

tschüss

moony-paddy-prongs
Tharin chapter 1 . 11/20/2007
Diese Geschichte gefällt mir aussergewöhnlich gut. Du hast einen sehr angenehmen Schreibstil. Mir gefällt, wie du Mollys Gefühle darstellst, ihre Unsicherheiten, und wie sie sich mit Lily vergleicht. Diese Art des Vergleichens ist vermutlich etwas, das jedem schon einmal passiert ist, deshalb kann man das meiner Meinung nach gut nachvollziehen.

Es gab ein paar Sätze, zu denen ich noch etwas sagen wollte:

"weil man nun mal nicht Heldin und Mutter zugleich sein kann."

Das brachte mich zum schmunzeln, weil ich sofort die Szene aus DH vor Augen hatte. Aber mit gefällt, dass Molly bei dir so normal ist, wie die meisten von uns eben auch :-)

"Humor also auch noch. Molly hatte nie viel Humor, das haben sie schon in Hogwarts immer gesagt." Hier allerdings habe ich mir Molly immer als jemanden vorgestellt, der sehr viel Humor hat, wenn sie es vielleicht auch nicht offen zeigt. Aber ich denke, die Zwillinge kommen mehr nach ihr als nach Arthur. Ich habe auch gedacht, dass Gideon und Fabian älter als Molly sind, nicht jünger, aber das sind nur kleine subjektive Unterschiede.
Mondfee chapter 1 . 11/20/2007
Hey,

Ein toller Oneshot.

Das Thema ist interessant und habe ich auf diese weise noch nicht gelesen und die Umsetzung ist wirklich klasse!

Ich mag deinen Schreibstil! Du beschreibst alle Charaktere wirklich sehr lebendig! :)

lg Mondfee
Lymania chapter 1 . 11/18/2007
hello!

ich find das total schön! das is eine ganz andere sicht der dinge. du hast das super rüber gebracht. einfach total klasse. ich weiß gar nicht was ich sagen soll, das geht irgendwie total unter die haut. es ist total schwer zu lesen, das eine gestandene frau wie molly (in den büchern) sich so von einem 'kind' aus der bahn werfen lässt. und wie perfekt lily in den augen anderer doch rüber kommt. und überhaupt. echt ganz ganz toll. und ich fänd das echt klasse, wenn du das nochmal aus der sicht von lily schreibst. wie sie eine frau wie molly sehen könnte..

aber echt super super schöön..

liebe grüße
Andrea1984 chapter 1 . 11/18/2007
Das ist eine schöne FF. Du beschreibst die Gedanken und Gefühle von Molly Weasely sehr gut.

Besonders die Stellen mit den Schwangerschaften und den Kindern sind exzellent.

Schade, dass es bei einem One-Shot bleibt.
Philena chapter 1 . 11/17/2007
Schön, ich würde gerne die treffen, aus der sicht von Lily lesen.

Schreibst du es bitte?

Du hast Molly wunderbar dargestellt.

Klasse!
Alraune chapter 1 . 11/17/2007
Hi!

Wow... Ich bin sprachlos. Eine wirklich, wirklich wundervolle Story!

Sehr wenige Leute machen sich Gedanken über Molly, dabei ist sie ja eigentlich eine sehr interessante Person.

Ich finde, du hast sie hervorragend beschrieben, ihre Ängste, ihren Charakter, ihre Abneigung gegenüber Lily... Wirklich gut gemacht! Jeder einzelne Satz drückt ihre Gefühle so wunderbar aus...

Nun, es ist natürlich eine sehr traurige Geschichte und Arthur und Lily werden in den Büchern zwar etwas anders beschrieben, aber aus Mollys Sicht sind sie vielleicht wirklich so... Ich denke auch, dass Molly sich noch ein wenig geändert hat bis zur Gegenwart, aber ihre Jugend hast du echt exzellent beschrieben!

Nur, eine kleine Kritik, mach doch nicht für jeden einzelnen Satz einen Absatz, dadurch wirkt der Text ein wenig zerstückelt.

Sehr gute FF! *zu Favos add*

lg, Alraune
16 | Page 1 2 Next »