Reviews for Seperated but Together
Aikimi chapter 5 . 5/7/2013
Du MUSST weiter schreiben :D
ich warte jeden tag auf ein neues chapter.
es soll endlich kommen ;)
bis hoffentlich bald
oO Tetisheri Oo chapter 5 . 1/12/2013
Again, i'm speechless in front of your writing skills ! you're really and naturally talent :) you're way to turn up events around, to mix the flash-back to present time actions in VERY exciting style ! i'm truly impressed, the description .. the atmosphere ... well you kept your story fitting the atmosphere successfully so don't worry about that,,, i love this mystery you're creating in spite of revealing some details gradually every now and then :) and how you link an exact part of the memory to the current situation Maeve is witnessing is so perfect :) love that,,,,

about the new events, so now Sinbad ad the crew joined the Lass finally in the real start of the adventure and begin to know about SOME of what she knew ... interesting, i can only imagine Sinbad reaction about how she knew the secret is this exact house, how she knew about the curse and what exactly she knew,,,, in my guess he should start to show some interest, respect and curiosity towards the mysterious lady who obviously was showed to be in the goo and helping side, not like what he thought and suspect ;)
like how Maeve believe (and actually) she'll need Bryn's help,,, i always like the idea of their cooperation and working together,,, being friends ... however i still can't assume your exact plans for them :)
and this leads me to one forgotten question wondering about how exactly they were acting towards/with each other directly onboard as you said they shared same cabin,,, was that an atmosphere filled with vigilance and suspects from Bryn side while only coldness from Maeve's side ? or what could it be ? i imagine Bryn could have been tried to talk to her -kinda friendly- at least to investigate her doubts about the stranger magic involvement,,, only a guess,,

and Maeve and her mother story :( that's so touching and sad,,, poor Maeve, she wasn't only grown orphan but witness her mother death -obviously- :(

what i most like here was Dermott warning to his twin :D :D :D hahaha ,, i laughed at that :)
and of course how you ended the chapter amazingly :D :D *one of the writing's charms that amazes me always are the fabulous endings, those one who make you even more exciting and just wanna more RIGHT NOW,,, or make you greatly satisfied by the hanging situation created by your favorite character to all the around*
great chapter, and please keep going on,,,, of course we/I like so much you to keep writing and enjoy greatly reading it :)
Gast chapter 5 . 1/8/2013
Was für eine traurige Geschichte, die du hier um die Mutter der Zwillinge erzählst! Obwohl das letzte Stück der Erinnerung noch fehlt, gehe ich davon aus, dass Maeve's Mutter bei dem Versuch gestorben ist, sie vor dem Nekromanten zu schützen. Eine selbstlose Tat, die zumindest erfolgreich war.

Meine Vermutung, dass es sich hier um denselben Bauern handelt, hat sich allerdings offensichtlich nicht erfüllt. Mr. Witherby hat ja nach seinen Angaben den Pakt mit Rumina geschlossen. Es sollte sehr interessant werden, nun noch zu erfahren, was hinter all dem steckt. Es scheint mir nicht sonderlich lohnenswert für Rumina eine Handlangerin der Göttin zu sein; auf der anderen Seite jedoch: wer weiß schon, was ihr und ihren vater dafür versprochen wurde.
Auf jeden Fall kann ich verstehen, dass der Vater sein Kind nicht hergeben will (auch wenn es reichlich spät ist, dass ihm das klar wird). Zum Glück scheint allerdings zumindest der Junge Verstand zu haben und offen zu sein für die Wahrheit.

Ich muss sagen, ich bin schon gespannt, wie du diese Geschichte weiter entwickeln wirst. So wie es den Anschein hat, muss der Junge unter dem Schutz von Maeve und Bryn sterben, um den Fluch zu lösen. Ein Opfer das jedoch - wie ich vermute - nicht dauerhaft sein wird. Interessant in diesem Zusammenhang ist übrigens auch der Fakt, dass Maeve weiß, dass sie Bryns Hilfe brauchen wird. Weiß sie also etwas über sie? Oder spürt sie nur Bryns starke magische Aura?

Ich wünsche dir viel Freude beim Weiterschreiben. Oh, und frohes Neues noch sowie alles Gute für die Klausuren! ;o)

P.S: Wegen den links: soweit ich weiß, kann man keine links in die Dokumente posten. Nur im Autorenprofil. Für alles andere sind die deaktiviert worden (d.h. sie werden automatisch aus dem Text vollständig oder teilweise entfernt) um Spam und ähnliches zu vermeiden. Zum Schutz der Leser. :o)

P.P.S.: Was ich schon länger einmal sagen wollte: das cover für die fic sieht toll aus!
Ursula Maeve300 chapter 5 . 1/8/2013
SUPER STORY ich finde es klasse das du weiter schreibst und ich war selten so gefesselt von einem FanFic weil man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht.
Außerdem irgendwie erinnert mich die story auch ein wenig an Supernatural ? dieser Packt meine ich mit dem bösen.

auch das du immer wieder Maeves Erinnerung zwischendurch rein bringst ist super auch wenn man immer mit leidet aber genau das macht ja einen guten schreiber aus ;-)
also daumen hoch und weiter so.
Gast chapter 4 . 1/8/2013
Oh, gleich zwei neue Kapitel. Danke für die ganze Zeit, die du in diese Geschichte investiert! Es ist wirklich schön zu sehen, dass auch deutsche Autoren noch aktiv sind und die letzten verbleibenden des hiesigen fandoms mit Lesestoff versorgen. :o)

Deine Geschichte wird immer dichter. Es ist sehr faszinierend zu lesen, dass Maeve nicht nur weiß, was Ursache und Lösung des Problems sein könnten, sondern dass sie und Dermott eventuell auch noch direkt damit verbunden sind. Sie haben damals miterlebt, wie ein unheilvoller Pakt geschlossen wurde und ich habe das unbestimmte Gefühl, dass es kein anderer Bürger sondern genau dieser ist, der seinen Teil der Abmachung nicht erfüllt hat.
In diesem Zusammenhang ist es natürlich auch sehr spannend, dass die Mutter der Zwillinge in irgendeiner Weise ebenfalls einmal mit dunkler Magie in Berührung gekommen sein muss. Auch sie hat offensichtlich einst versucht, zu helfen, und aus der Reaktion der Zwillinge schließe ich, dass ihr das zum Verhängnis wurde. Nun frage ich mich natürlich, was mit ihr geschehen ist und wie der Pakt von damals Maeve und Dermott bzw. die ganze Crew beeinflussen wird (dass der Nekromant die Kinder offensichtlich bemerkte und daraufhin lächelte verheißt alles andere als Gutes!) - aber ich denke, das werden wir bald erfahren.

Und die Zwillinge an sich betreffend: Ich finde es sehr schön, dass Dermott seine Schwester erkannt hat - und das auch noch von Anfang an. :o) Dies zeigt, dass das Band, welches die beiden vereint stärker ist sogar als Maeves Magie und dass er hinter den Schleier sehen kann, der ihre Freunde täuscht.
Und dass sie nicht nur Geschwister, sondern sogar Zwillinge sind, ist eine wunderbare Idee. Ich glaube, es gibt nur wenige Geschichten, die dies als Grundlage nehmen - meist ist einer der beiden um ein paar Jahre älter.

Gut, was wollte ich dann noch sagen? Ach ja. Was ich auch sehr mag, ist deine Darstellung, wie die Mannschaft auf Aeryn reagiert (btw.: Dein Urlaubsbeta hat dir einen guten Tipp gegeben, das am Anfang zu erwähnen. ;o). Es war nur ein Satz, aber in diesem hast du die einzelnen Chaktere ziemlich gut wieder gegeben: "Bryn die mir nicht vertraut, Doubar, der Bryn vertraut und mich deswegen kritisch mustert, Firouz, dem die ganze Sache Angst einjagt, Rongar, der mir gerne vertrauen würde, sich allerdings lieber an Bryn hält und Sinbad, der nicht weiß, was er von mir halten soll."
Außerdem gefällt mir, dass Doubar ihr schon alleine deswegen misstraut, weil Bryn dies tut aber das ist auch ein kleines persönliches Faible von mir, da ich zu den wenigen Doubar/Bryn shippern gehöre, die es da draußen gibt.
Zurück also zu der Crew: Wie auch schon von "Tetisheri" erwähnt, macht es Spaß zu lesen, wie Maeve ihn selbst als Aeryn aus der Fassung bringt. Und das beinahe schlimmer, als damals. Hehe, freue mich schon darauf zu lesen, wie das mit den beiden weiter geht. :D

Ach ja, was nun noch den von dir schon erwähnten Zeitensprung angeht: der ist mir tatsächlich aufgefallen, aber wie schon vorher erwähnt: so schlimm ist das nun wieder auch nicht. Und ich würde darüber hinaus auch nicht die Hand dafür in's Feuer halten, dass in diesem review (das gerade etwas sehr lang gerät) keiner enthalten ist. xD Und schön zu sehen, dass dir die reviews etwas bringen.
Ich hoffe, du hattest einen schönen Urlaub und Spaß beim Schreiben.

Bis bald. ;o)
Tetisheri chapter 4 . 1/7/2013
okay, i confess i didn't understand the full story of the mysterious past meeting and the curse, however i was taken completely by your describing and telling skills, you succeeded to draw absolute mysterious atmosphere perfectly with every word, seriously well done,,
i adored how Maeve got Sinbad run out of patience :D :D amazing and i couldn't stop laugh at it :)
and Dermott was knowing of his twin since her arrival, as i expected :D :D
i could say you're working on one great idea and thoughts of a fiction,,,, where both Maeve/Dermott past and memories are involved deeply, they had good experience and knowledge about the whole thing as it's obvious,,,,, and Maeve's mother as well and her story is involved with it ...
in spite of me not getting every single details of the curse and the memory but i can say safely you're working some magic in this story :) *chapeau pour vous*
Tetisheri chapter 3 . 1/7/2013
wow that is really very dark chapter :) oh, you capture the intended atmosphere perfectly ! well done there. and now i'm super-excited to know more :D about this 'death-curse- and how and who did it, also how now will Maeve collaborate with Sinbad and the crew ? :D
and Maeve smiling at Dermott perching on Bryn sight ... i'm wondering why :D :D
very good chap, keep going on it :)
Tetisheri chapter 2 . 1/7/2013
i just wanna say SORRY for the wrong arrangement of my sentences' words in my review :( believe me, it's not my fault, i was shocked when i check on it after while ! it's not me and have no idea what happen :/ excuse me :/
Tetisheri chapter 2 . 1/7/2013
Again nice chapter :) i always like the idea of Maeve returning back to Nomad but somehow under disguise, that's so exciting. i always look forward what'll be Sinbad reaction when he finds out, and how he'll discover. in other story i read Maeve was kinda evil but under some stress, this time she is not, she is like always still good as ever :)
i love her tone full of strength, self confidence and mystery ;)
thing is i didn't get well how Sinbad left her coming onboard without further details especially if Bryn suspected her as you mention. Also why Maeve didn't Dermott directly she doesn't want anyone to know about her and for sure he 'll keep his sister secret ? he would know any way as you said as they are twins and nothing is hidden between twins, but if she asked him not to reveal it he'll keep it and there'll be no need to worry that he may betray her ?
but i like the idea of them being twins so much, i always imagined it ;)
again one nice chapter, keep going ;)
and of course it'll be nice to know about how she had escaped her prison ;)
Tetisheri chapter 1 . 1/7/2013
hey, good start :) i like it though i don't know German but i used the Google translation ;) really like this determined spirit, and that's how i always see and admire Maeve. As i said, good start :)
Gast chapter 3 . 12/30/2012
Vor allem anderen zuerst einmal ein Entschuldigung dafür, dass das review so spät kommt. Hatte vor und während der Feiertage keine Zeit, fanfic updates nachzugehen. Aber das will ich bald aufholen und bei dir habe nun angefangen. ;o)

Zu diesem Kapitel fällt mir vor allem ein, wie wunderschön schwermütig es in gewisser Weise ist. Vor allem - oder gerade dadurch? - wenn man das Lied im Hintergrund spielen lässt. Ich muss zugeben, dass ich es zuvor nicht kannte, aber es ist wirklich sehr schön obgleich auch in gewisser Weise melancholisch und düster. Gerade dadurch aber passt es zu diesem Kapitel so gut. Und es gibt dem Geschriebenen noch etwas, dass über die reinen Worte hinaus geht. Die Athmosphäre, die du schon so deutlich und wunderbar beschreibst, erfährt durch die Musik noch etwas Tieferes, das ich als Leser sehr mag. Vielen Dank also für die Erwähnung und den Hinweis darauf, sich das Lied beim Lesen anzuhören!

Was nun die Geschichte selbst angeht, muss ich sagen, dass ich sie zumehmend interessant finde. Ein Fluch, der auf einer Irischen Hafenstadt liegt - so mächtig, dass die Todesgöttin selbst involviert sein muss. Und so mächtig, dass er die Menschen in die Flucht in eine andere Dimension treibt. Freue mich wirklich darauf zu lesen, was hier geschehen ist und noch geschehen wird; und welche Konsequenzen die Rückkehr in ihre alte Heimat haben wird.
Werden sich Maeve und Dermott ihrer Vergangenheit stellen müssen? Erfährt die Crew hier von dem, was einst geschehen ist? Oder werden ganz andere Dinge passieren?

In welche Richtung du diese fic auch immer entwickeln wirst, ich bin sicher, dass du etwas Tolles daraus machst. Und ich freue mich schon auf das nächste Kapitel!

Viele Grüße.

P.S.: Heehehe, keine Angst. So genau lese ich nun auch wieder nicht. Es war wirklich nur Zufall, dass mir der Zeitenwechsel auffiel. Also keine Angst vor meinen reviews - ich bin nicht darauf aus, Fehler zu finden, sondern möchte nur meine Gedanken zu einer fic/einem Kapitel teilen. ;D
Gast chapter 2 . 12/15/2012
Zuerst einmal: ein großes Dankeschön und meine Hochachtung dafür, dass du dich nach all den Jahren an die Fortsetzung wagst. Es ist schön zu sehen, dass auch die deutschen Fans dieser Serie noch aktiv sind! Dass zwischen den beiden Kapiteln über vier Jahre liegen merkt man übrigens nur im positiven Sinne. Neben einem besseren optischen Aufbau hast du dich auch im Ausdruck weiter entwickelt ohne dass die Unterschiede aber zu groß wären um störend zu wirken (und ohne dass er damals schlecht gewesen wäre!).
Die Handlung an sich betreffend möchte ich dir gerne sagen, dass ich diese Fortführung der Geschichte und gleichzeitig den Beginn einer völlig neuen Erzählung in diesem Kapitel sehr gelungen finde. Es interessiert mich, weswegen sie sich verstecken muss; was in Irland auf sie wartet; wobei sie der Crew helfen kann. Du hast hier viele Fragen aufgeworfen und ich würde mich sehr freuen, wenn wir über neue Kapitel letztendlich die Antworten auf sie zu lesen bekämen (soll heißen: hoffe, du schreibst weiter ;D ).

Allgemein interessant finde ich über die Handlung hinaus, dass - entgegengesetzt zu vielen aktuellen fics - Maeve in dieser Geschichte trotz ihrer Kräfte offensichtlich nicht nach ihren Freunden schauen konnte oder wollte. Der Art, wie sie sie und die Gegebenheiten an Bord wahrnimmt, entnehme ich, dass sie weder weiß, wer Bryn ist, noch was während ihrer Abwesenheit alles geschah (wobei sich auch noch die Frage stellt, ob du Staffel zwei für diese fics übernimmst oder in einer alternativen Zeitlinie arbeitest). Wie dem auch sei. Mir gefiel es, wie du ihre Verbundenheit zu diesen Menschen aber auch ihre Isolation in diesem Kapitel dargestellt hast. Sie ist bei den zwei Personen, die sie am meisten liebt und doch muss sie sich vor ihnen verstecken. Sie ist zurückgekehrt und doch eine Fremde.

Das Einzige, was mir aufgefallen ist, ist, dass du ab etwa der Hälfte dieses Kapitels von der Gegenwartsform der Erzählung zu einer Vergangenheitsform gewechselt bist: Zu Beginn spricht Maeve aus dem 'jetzt' heraus, während sie in der zweiten Hälfte im Rückblick die Geschichte erzählt. Allerdings ist mir das auch erst beim zweiten Lesen aufgefallen und ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich störend.

Alles in allem ein sehr schönes update, auf dass hoffentlich noch Weitere folgen werden. Oh, und weil du es erwähnt hast: ein späteres Kapitel in dem Maeve an das Entkommen von der Insel zurück denkt oder ihren Freunden davon erzählt, wäre super! ;o)

Beste Grüße soweit!

P.S.: Bevor ich es vergesse - gute Ideen für ein neues Outfit von Maeve. :o)
sin3007 chapter 1 . 12/12/2012
Deine kleine kurz Geschichte hat mir gefallen. Ich hoffe bald mehr zu lesen wie es weiter geht.
Gast chapter 1 . 9/5/2012
Mmh, eine nette kleine Geschichte. ) Recht ungewöhnlich in dem Sinne, dass es wahrscheinlich nur sehr wenige fics gibt, die sich mit Maeves Gedanken nach dem Sturm beschäftigen und dabei Sindbad nicht erwähnen (was nicht unbedingt etwas schlechtes ist, muss ja nicht immer shipping sein ;o).
Insgesamt hast du alles schon beschrieben, auch den Prozess von Hoffnungslosigkeit zu der Entschlossenheit irgendwie doch das "Beste" aus ihrer Situation zu machen - wobei man das durchaus auch noch weiter ausführen könnte.
Ich habe mich allerdings gefragt, wo DimDim ist. Ich war immer der Meinung er habe sie zu sich geholt, aber es gibt viele Theorien im fandom darüber was damals wirklich geschehen ist und bei dir sind er und Maeve eben dennoch getrennt (vielleicht landet ja auch jeder, der unter dem Fluch steht auf einer eigenen Insel?). Darüber hinaus fand ich es interessant, dass Maeve in dieser Version schon eine richtige Magierin ist. Wäre spannend gewesen zu sehen, ob sie als solche letztendlich den Zauber durchbrechen könnte, der sie und DimDim gefangen hält.
Alles in allem eine schöne kleine Geschichte, deren größtes Problem wahrscheinlich die Sprache ist/war. Es gibt zwar noch immer ein paar deutsche fans da draußen, aber der Großteil des fandom spielt sich eben doch im Englisch-sprachigen Raum ab.
Nichts desto trotz danke für diese kleine Bereicherung der deutschen fics. Grüße.