Reviews for Jahrestag
xDracoMalfoy chapter 1 . 10/14/2011
Auch wieder toll geschrieben hach, ich liebe deine Storys.

Denke ich fange sogar mal eine mit Femslash an... obwohl ich das eigentlich gar nicht mag... hmhm... schreibst einfach so fantastisch denke die werden mir auch gefallen.. aber erstmal die anderen, welche sich für mich interessant anhören :D

Mach weiter so!
lapislazuli chapter 1 . 6/20/2008
Du beschämst mich! Ich bin sprachlos... Welch schönes Geschenk!

Lieber Spock, dafür lass Dich knuddeln, bis Dir die Luft knapp wird! Wie ein kleines Kind saß ich vor Aufregung mit glühenden Wangen und offenen Mund vor Deinem Geschenk und...und...und...einfach genial! Bei gewissen Stellen musste ich wirklich lachen, andere ließen mein Herz aufgehen, so treffend hast Du den Weg unserer kleinen Geschichte verpackt, und würden uns nicht so viele Kilometer trennen, stünde ich heute wirklich mit einer Flasche Wein vor Deiner Tür. Ich danke Dir für das vergangene Jahr, für Deine Freundschaft und auch für Deine Hartnäckigkeit, nicht locker zu lassen, wenn mich zwischendurch der Alltag im Würgegriff hat und ich in der Versenkung zu verschwinden drohe.

Snape und Minerva sind hier so wenig ooc, wie ich es bin, wenn ich abends ins Postfach schaue und mich auf Deine Post freue und antworte, dass ich Dir nur ein Lebenszeichen schicken kann und zu einem späteren, besseren Zeitpunkt ausführlicher schreiben würde, um dann festzustellen, dass ich ja doch eine ganze Seite vollgetippt habe. Für Deinen Langmut danke ich Dir auch, weil Du Dir das jetzt schon ein Jahr anhören musst. *gg

In meiner Eigenschaft als Deine Beta habe ich Dir schon oft gesagt, wie sehr ich Deinen flüssigen, weichen Stil, die poetischen Anklänge in Deiner Sprache, Deinen Hang zu verschmähten alten Begriffen und Worten mag, und das alles hier in diesem Geschenk zu finden, macht mich schlicht - HAPPY!

Danke! und knuddel und Küsschen...

Deine Lapislazuli

PS.: bekommst ne mail - bald! *g
Chemistress chapter 1 . 6/19/2008
Eigentlich steht es mir ja nicht zu, hier als erste eine Antwort zu hinterlassen - ich bin ja nicht die, die du angesprochen hast...aber ich trau mich mal trotzdem. Wie du mit dem Briefwechsel auf dich und Lapislazuli anspielst, ist sehr nachvollziehbar - so einen Gedankenaustausch dürfte es hoffentlich im Leben der meisten Menschen zumindest eine Zeitlang geben...

Mein Lieblingssatz ist allerdings später: "Er konnte sich nicht mehr vorstellen, wie das Leben ohne sie gewesen war und er wollte sich ein Leben ohne sie auch gar nicht vorstellen." :-) Wie wahr, wie wahr...

In dieser kurzen Geschichte hast du auch einmal wieder deine poetische Ader voll genutzt: "Schaumkronen aus erstarrten Tönen, langsam versickernde Schönheit des Tages" etc., etc. *hach, mir fällt keine Antwort ein, die den Zauber nicht verderben würde"

Liebe Grüße, und noch weiterhin viele froh erwartete Eulen,

Deine Micha