Reviews for The Valley of the Shadow of Death
muesliforbreakfast chapter 1 . 8/19/2010
Hi,

Wow, das ging unter die Haut ! Was muss in Severus vorgehen ? Den Carrows Komödie vorspielen, von den Schülern und Kollegen offen gehasst oder argwöhnisch beobachtet zu werden und zu wissen, dass am Ende nur ein mehr oder weniger schrecklicher Tod stehen kann ? Und die einzige Person, die ihn durchschaut, muss er mit einem Obliviate vor sich selber schützen. Kein Wunder, dass er immer verbitterter wird und "Trost" in Alkohol findet.

Dein Kapitel würde super in den 7. Band passen, plus die eine oder andere Geschichte über Severus' Rettung - ich kann JKR leider nicht verzeihen, dass sie ihn ohne mit der Wimper zu zucken gemeuchelt hat ! Dabei wäre es ein leichtes gewesen, ihn überleben zu lassen (schnief).

Ich werde mich jetzt mit Freuden Deinen anderen Geschichten widmen...

LG

Muesli
kleiner Indianer chapter 1 . 4/24/2010
Dein Oneshot ist in Bildern vor meinen Augen vorbeigezogen, wunderschöner Schreibstil, ich konnte mich absolut in die beiden reinversetzten... .. *snief* Du bist echt eine drama-queen *traurig* ;-)

.. wirklich, hamma genial!

bisous, petit Indien
Tiziana-9 chapter 1 . 11/28/2009
Hallo WatchersGoddess,

Minerva ist eine kluge Frau - und sie ist eine mutige Frau, ihren Kollegen unter den gegebenen Umständen so direkt zu konfrontieren. Mir hat gut gefallen, wie du diese Lücke von Band 7 plausibel füllst. Minerva agiert im Buch scheinbar ahnungslos, doch nach deiner kleinen Geschichte bin ich fest davon überzeugt, dass bei ihr auch nach dem Obliviate irgendwo – tief vergraben im Unterbewusstsein – eine leise Ahnung übriggeblieben ist, wie die Wirklichkeit aussieht, dass sie auch weiterhin jede Kleinigkeit in ihrem Umfeld aufmerksam registrieren und ihre Schlüsse daraus ziehen wird ;-)

Leider geht das Buch nicht darauf ein und so erscheint sie dort sehr überrascht von der Verschwörung des ehemaligen und des aktuellen Schulleiters. Für eine Frau ihres Kalibers ist es schon recht bemerkenswert, sich so leicht hintergehen zu lassen und ich bin froh, dass du ihre Ehre und ihren Weitblick mit diesem Oneshot gerettet hast.

Für Severus Snape muss es eine Wohltat gewesen sein, wenigstens für einige Stunden seine Last mit jemandem zu teilen.

Herzliche Grüße,

Tiziana
SoyTryphena chapter 1 . 9/14/2009
O verflucht, ist das traurig, wozu Severus sich hier gezwungen sieht. Das ist eine großartige Geschichte, eine fantastische "Missing Scene", die sich absolut logisch in den letzten Band einfügt. Wunderschön geschrieben und mit einem Lächeln über Peeves noch aufgefrischt. Hat mir sehr, sehr gut gefallen.

Try
A-zla chapter 1 . 1/27/2009
Eine sehr schöne Geschichte! Ich wünschte, er hätte ihr Gedächtnis nicht gelöscht - aber so stimmt es mehr mit dem Buch überein. Danke für's Schreiben und Online-Stellen!
Missing Linka chapter 1 . 1/6/2009
Sehr interessant!

Eigentlich lese ich keine deutschen Stories und so ein großer SS-Fan bin ich auch nicht ... Aber ich liebe Minerva!

Dementsprechend musste ich das lesen. ;-)

Minerva ist so klug und Severus tut einem so leid ... *seufz*

Sehr schöne Story und ne gute Erklärung ... Bisher habe ich immer gedacht, Minerva sei einfach so traurig und wütend über Albus' Tod gewesen, dass sie nicht mehr ganz klar denken konnte, ... *schief*

Also sehr schön!

Alles Liebe und Gottes Segen!

Thara
LunaNigra chapter 1 . 1/6/2009
Hej, schöne Story... Ich mag den Gedanken, dass es gerade Silvester ist, an das er sich erinnert oder erinnern will...

Und Peeves unter dem Bett, hehe

Also, Liebe Grüße Luna
Chemistress chapter 1 . 1/6/2009
OmG - ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll...es hat mir total die Sprache verschlagen! Das ist das phänomenalste, was ich je als "missing scene" gelesen habe! So großartig! Endlich eine vernünftige, plausible, i.c. Erklärung! Wie kann ich dir für diese "Rettung von Minervas Ehre" nur danken...?
Sepsis chapter 1 . 1/3/2009
hallo

eine sehr schöne story. irgendwie natürlich auch traurig, weil severus nicht mal minerva das anvertrauen konnte..:( und er weiß ja selbst, dass ihm vielleicht nicht einmal mehr das neue jahr ganz bleiben wird.

aber wenigstens geht es ihm nun nicht mehr ganz so schlecht wie vorher..;) der brauch mit minerva silvester zu verbringen klingt eigentlich sehr schön, ob er damit noch gerechnet hatt?

und minervas vorkehrungen..mann, mann. womit rechnet diese frau bitte nicht? *gg*

liebe grüße
Katitania chapter 1 . 1/2/2009
Hi,

eine wirklich schöne und anrührende Geschichte und sehr schön geschrieben. Einen kkleinen Kritikpunkt habe ich: Der Brauch des privaten Feuerwerks an Silvester ist in Großbritannien unbekannt. Das heißt, während es in großen Städten offizielle Feuerwerke gibt, war der Himmel

über Spinner's End wahrscheinlich dunkel. Feuerwerk für alle gibt's am 5. November, dem Guy Fawkes Day.

LG

Katitania
Angie Snape D chapter 1 . 1/1/2009
Liebe Rica,

so ungern ich es auch gelesen habe... Severus musste so handeln. Was sich zunächst als kleiner Hoffnungsschimmer heraus stellte, wäre doch nur eine tödliche Gefahr für die Weiße Seite gewesen.

Er lächelte bitter, antwortete jedoch nicht. Es kam nicht oft vor, dass er Minerva enttäuschte, oder sogar hinterging. Doch in dieser Nacht, an seinem letzten Jahreswechsel, würde er es tun müssen.

Dieser letzte Satz in seiner Zweideutigkeit erscheint mir wie ein Dolchstoß, glaube ich doch, dass Severus gewusst hat, aus diesem Krieg nicht als Überlebender hervor zu gehen. Wie unendlich grausam.

Ein kleiner Trost aber ist die kurze Zeit der Wärme, die Severus während dieser Silvesternacht erfahren durfte.

Eine wunderschöne, bittersüße Sequenz. Vielen Dank dafür.

Liebe Grüße

Angie