Reviews for Verwandlung
severinalupin chapter 1 . 6/5/2011
süüüß ... und einfach wundervoll zu lesen
CallistaEvans chapter 1 . 6/16/2010
Hi Alcina,

ich habe leider zu wenig Ahnung von Hunden, um dir bestätigen oder verneinen zu können, wie gut du die Körpersprache getroffen hast, aber für mich liest es sich glaubhaft. Außerdem ist ein Werwolf ja auch immer noch ein wenig anders zu betrachten, als ein normales Tier ;)

Es ist eine interessante Idee, Snape hier mit seiner Angst zu konfrontieren und ihn gleichzeitig dazu zu bringen, sich verletzlich zu zeigen.

Deine Auflösung gefällt mir sehr gut und könnte der Anfang einer Freundschaft zwischen den beiden sein.

Vielleicht hast du ja Lust, die Story weiterzuschreiben. Das Potential dazu ist auf jeden Fall da (und es muss ja nicht unbedingt in Slash enden).

Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht, die Story zu lesen.

Ganz liebe Grüße

Callie
Slytherene chapter 1 . 6/10/2010
Liebe Alcina,

die studierte Ethologin bescheinigt dir hiermit eine ganz ordentliche Beschreibung des Verhaltens eines völlig entspannten, friedlichen Caniden. Lupins Beschreibung ist geradezu heiter-fröhlich (jedenfalls die des vierbeinigen), und es macht Spaß, sie zu lesen.

Gleichzeitig stimme ich meiner Vorreviewerin zu, dass es angenehm ist, Snape mal ganz ohne dämonisches Beiwerk als normalen Menschen genießen zu dürfen. Diese Art der Darstellung ist extrem selten geworden, leider.

Nicht wirklich verstanden habe ich das Ende der Geschichte: Warum hört sich Lupin an, als wolle er das Ereignis nicht wiederholen? Immerhin geht es ihm MIT dem Wolfsbanntrank doch viel besser als ohne. Und auch Snapes Lächeln gibt mir Rätsel auf. Sollte ihm das Betatschen von Lupin nicht peinlich sein? Er geht ungewohnt locker damit um.

Mir ist auch nicht klar, ob die Geschichte ein OS ist oder noch mehr kommt.

Und ich hätte mir gewünscht, Du hättest die Geschichte beta lesen lassen. Einige (wenige) Sätze haben eine seltsame Grammatik und es gibt vermeidbare Wortwiederholungen. Ohne diese hätte ich die Geschichte noch lieber gelesen.

Insgesamt hat mir die Szene aber gut gefallen.

Liebe Grüße

Slytherene
Kleinod chapter 1 . 6/6/2010
Och süß )

Ich finde, die Story drum rum (Beobachtungen) ist sehr glaubhaft :)

Und Snapes Angstt vor Wölfen verständlich - schön, dass er sich anscheinend doch überwinden, verzeihen und Ängste vergessen kann! ;)
Ouzel chapter 1 . 6/6/2010
Die Geschichte gefällt mir sehr gut!

Endlich wieder einmal ein Snape, der nicht Mister "Dark Erotik" persönlich sein muß, sondern einfach er selber sein darf, der Ängste haben darf (berechtigete, würde ich sagen!) und sie überwindet. Ein sehr schöner OS, dankeschön dafür!

Lieben Gruß vonner

Ouzel

ps. eine amüsante Idee, daß sich ein Werwolf unter dem Wolfsbanntrank wie ein freundlich gesinnter Hund benimmt. Die Beschreibung des caniden Verhaltens ist übrings völlig i.O.