So hallo

Ich hoffe ihr freut euch auf den nächsten Teil

UND BITTE schimpft nicht wieder wenn ich Rechtschreibfehler innen habe BITTE

Ach und es wäre nett wenn mal mehrere mir schreiben würden darum widme ich diesen Teil an alle die mit geschrieben habe und mir die stütze geben weiter zu schreiben.

Fatale Verwechslung 3

++++

Dunkle Schatten, raunen der Nacht, Blitz und Regen in Massen. Ein fürchterliches Getöse in dieser freien Welt.

Piccolo flog so schnell er konnte zu den Anderen. Er verfluchte sich selbst weil er Goku nicht helfen konnte, nicht mal seine Aura geschweige denn des Prinzen, was ihn sehr wunderte konnte er lokalisieren. So blieb ihm keine Wahl, er benötigt Hilfe.

Bei der Capsule Cop. angekommen stürmte Piccolo sofort zu den Anderen. Er lief die langen Gänge und Korridore dieses Riesen Komplexes durch, bis er endlich sein Ziel erreichte.

Alle Anwesenden erschraken sich fast zu Tode als plötzlich die Türe mit einem lauten Knall aufgerissen wurde. Jeder starrte zu dem Namekianer, der sich an dem Rahmen der Türe stützte, keuchend vor Luftmangel und triefend nass da stand.

Keiner waget zu sprechen geschweige denn sich zu rühren, als Piccolo nur Atemlos ein Wort über seine Lippen Brachte.

"Vegeta".

Zu mehr war er nicht in Stande, er rang immer noch nach Luft und kam mit langsamen Schritten in das Zimmer um sich auf das große Sofa zu setzen. Niemand verstand was Piccolo damit meinte, mit Vegeta, was hatte das alles auf sich.

"Was, was ist mit Vegeta und wo ist Goku! Sage es doch endlich!!!" Kreischte Chichi außer sich und kam mit ihren kleinen Schritten zu dem Namekianer der nur seine Kopf hängen lies. Alle waren gespannt was Piccolo zu berichten hatte und so warteten sie ab bis dieser von selbst sprach.

"Vegeta, es war Vegeta" keiner verstand.

Ich werde euch alles erzählen.......müssen"

+++++++

Der Raum war mit einer beißenden Ruhe benetzt keiner wagte zu sprechen, sich zu rühren.

"Er....er hat was!!" Ungläubig starrte Bulma zu dem Namekianer, der ihnen alles erzählt hatte was er wusste und was er gesehen hatte.

Keiner konnte es fassen was Vegeta getan hatte. Sie wusste das der Prinz Goku bis auf den Tot nicht ausstehen konnte, obwohl sein Hass gegen über des Jüngeren sich langsam aber sicher abgekühlt hatte. Aber das Vegeta so etwas tun konnte, ohne Reue und Gewissen, das wollte niemand glauben und akzeptieren.

Bulma musste sich auf diesen Schock setzen und lies sich neben den Namekianer nieder.

Gohan ballte die Fäuste und musste sich beherrschen nicht gleich vor Wut platzen zu müssen und alles kurz und klein zu schlagen. "Das konnte nicht..." sprach er zu sich.

Die Stille wurde durch ein Quietschgeräusch das von der Türe kam durchbrochen. Eine Gestallt stand in dieser und schaute auf die versammelte Runde.

Niemand traute seinen Augen wer gerade hereinkam. Chichi hielt sich die Hände vor dem Mund um nicht gleich laut aufzuschreien.

"Hallo" grummelte Vegeta der gerade herein kam mit einem genervten Gesichtsausdruck. "Und habe ich was verpasst als ich weg war? Und wo ist Kakarott, ich kann seine Aura nicht spüren" fragte dieser Naiv und schritt zu den Anderen die ihn nur ungläubig anstarrten. Das entfiel dem Prinzen nicht und lies eine Augenbraue nach oben zucken.

"DU SCHWEIN!!!!" Schrie Chichi aus Leibes Kräften und lies ihren Tränen freien lauf.

Erschrocken drehte sich der Prinz auf einen Satz zu den weinendem Etwas und deutete mit dem Finger auf sich selbst.

"Was hast du getan du Perverser" bebte Gohan und knirschte mit den Zähnen um seine Wut zu zügeln. Die anderen schritten näher an den verdutzten Prinzen heran und ballten die Fäuste.

Vegeta, vollkommen perplext und irritiert starrte alle an und verstand die Welt nicht mehr.

"Em ja. Habe ich was falsch gemacht oder gesagt? Und warum starrt ihr Bakas mich so finster an?" Er verschränkte die Arme.

Die Sache wird langsam brenzlich für ihn, er hatte ja keine Ahnung was die anderen von ihm verlangten oder sogar hatten.

"OK mal langsam! Was habe ich verbrochen. Soll ich wieder gehen?"

"Stell dich nicht blöd, wir wissen alles, alles was du Son-Goku angetan hast!!" Herrschte Krillin und fletschte die Zähne.

"Wie was sollte ich Kakarott angetan haben! Spinnt ihr?" Keifte der Prinz. Er wusste nicht was er sagen oder tun sollte, was konnte er schon Kakarott angetan haben?...Mehr oder weniger.

"Wo hast du ihn hin verschleppt!!" Brüllte Piccolo.

"Verschleppt??? Ich?? Wollt ihr mich verarschen oder habe ich was nicht mitbekommen!!" Wollte Vegeta wissen und schritt einige Schritte nach hinten, denn die Anderen meinten es ernst.

"Ich will meinen Goku wieder..... gib ihn mir wieder du SCHWEIN!!!" Schrie Chichi mit aller Macht, so das sie rot anlief, sie konnte sich nicht mehr beruhigen und fiel in Bulmas Arme die ihn nur zornig ansah.

"Moment mal was sollte ich ihm überhaupt angetan habe! Bevor ihr mich zerfetzt!!" Fragte Vegeta gelassen und verschenkte seine Arme aufs neueste. Er sah Piccolo erwartungsvoll und doch zornig an, der Prinz wollte endlich eine Antwort.

"Na wenn der ehrenwerte Prinz es so will. Du hast Goku missbraucht. Deine Lust und deine Triebe an ihm ausgelassen!!" Herrschte Piccolo und bäumte sich vor Vegeta auf. Durch diesen Satz Piccolos versteinerte sich Vegeta regelrecht und starrte den Namekianer vor sich nur an.

"Ich ... soll was??!!!" Regte sich der Prinz und glaubte sich verhört zu haben. Doch er konnte in Piccolos eisernern Miene erkennen das er alles ernst gemeint hatte, genau wie in allen anderen Gesichtern.

Vegeta kicherte auf. "Das ist doch ein schlechte Scherz oder?" Lachte er auf, doch die Anderen rührten sich nicht. " Erklärt mir. Warum sollte gerade ich auf solch einen Schwachsinn kommen, da habe ich echt was besseres zu tun!!!" "Ach ja?!! Na das werde wir ja sehen!!" Nach diesem Satz stürmte der Namekianer auf den zornigen Saiyajin vor sich und presste ihn gegen die nächste Wand, die diese gewaltige Kraft stand hielt.

Piccolo tat nun das selbe mit Vegeta wie erst mit Goku. Er wollte sich nun endlich Gewissheit verschaffen und beweisen was Vegeta verbrochen hatte. Piccolo legte seine Hand an Vegetas Stirn und durchforstete seine Gedanken, er hielt ihn aber eisern fest, bevor dieser versucht zu fliehen.

Dieser wehrte sich kein bisschen, denn er wusste was der Namekianer vorhatte, so starrte er ihn einfach nur an und wartete ab.

Die Zeit verging, die Stille wurde unerträglich von Sekund zu Sekunde.

Nach einer weile löste sich der Namekianer von dem stolzen Saiyajin und blieb mit gesengtem Haupt vor ihm stehen, ohne Wort.

Der Prinz verschränkte nur seine Arme und sah den großen Grünling vor sich nur an.

"Piccolo sag doch was, ist....es so schlimm" fragte man weil man endlich Gewissheit schöpfen wollte. Sie anderen konnten es nicht mehr ertragen, diese Stille und Ruhe des Namekianers.

"Nichts. Er hat gar nichts verbrochen, sondern...nur treniert" die Stimme Piccolos wurde immer leiser das man es kaum noch verstand aber die Freunde haben alles mitbekommen was er von sich gab.

"WAS???" "Das konnte doch nicht sein!!" Hakten die Anderen nach.

"Na also, dann wäre das geklärt!! Nun sagt mir was hier los ist und wo Kakarott steckt!!" Herrschte Vegeta. Piccolo sah ihn nur mitleidig an und erzählte anschließend dem Prinzen was vorgefallen war und was mit Goku geschehen war.

+++

Vegeta stand angewurzelt an seinem Platz, den er seit der Erklärung Piccolos nicht verlies. Er starrte den Namekianer vor sich an und rührte sich nicht, man konnte nicht mal sagen ob er überhaupt noch atmete.

"Das ..das ist doch nicht euer Ernst!" Regte sich nun Vegeta und sah in die Runde um einen Funken von Verarschung zu finden, doch vergeblich.

"Mal langsam! Jemand hat sich als mich, oder wie auch immer, ausgegeben und Kakarott....!" Er wagte nicht weiter zu sprechen, zu groß war die Schmach und der Klos in seinem Hals.

"So ist es, verzeih das wir dich verdächtigt haben, aber die Aura, das Aussehen, das Verhalten, alles war Perfekt" Entschuldichte sich Gohan und setzte sich zu seiner Mutter, die sich immer noch nicht beruhigen konnte.

"Und wo ist Kakarott jetzt!" Fragte Vegeta. " Das... Das wissen wir nicht" Alle ließen die Köpfe hängen und verstummten.

Vegeta ballte die Hände zu Fäusten und knirschte mit den Zähnen. Er bebte vor Zorn, das konnte Piccolo deutlich spüren, die gewallt des Prinzen drohte zu Explodieren.

Vegeta rannte aus dem Zimmer, mit einem Lauten knall der Tür die gegen die Wand flog.

"HALT WO WILLST DU HIN??" Schrie Gohan ihm hinterher, dadurch stoppte Vegeta und drehte sich auf einen Schlag zu den anderen im Zimmer um.

"Ich werde ihn suchen und finden! Das macht keiner mit mir und gebt sich für mich aus!!" Auf dem nächsten Satz rannte er ins Freie und flog in die dunkle Umgebung der Natur, die Freunde sagten kein Wort, alle starrten nur in den Regen der unaufhaltsam niederprasselte hinaus.

Piccolo lachte innerlich auf ""du wirst ihn finden, da bin ich mir sicher"" nach seinen Gedanken hängend, verlies er ebenfalls den Raum um sich zurückzuziehen.

++++++++

Grollen, Heulen, Zischen. Ein Schrei in die Welt der verstummte und keiner wahnarm.

Der Regen nahm an Stärke langsam nach und gab die Luft wieder frei. Vegeta flog so schnell er konnte, auch obwohl er keine Ahnung hatte wo er hin musste.

""Verdammt Kakarott wo steckst du nur!"" Dachte der Prinz vor sich hin während er die Umgebung absuchte, nach etwas was ihm vielleicht weiter helfen könnte, doch vergeblich.

"Shit! Wie soll ich ihn nur finden, wenn ich keine Ahnung habe wo er steckt, geschweige denn seine Aura lokalisieren kann. Verdammt!!"

Es durchzuckte Vegeta wie einen Schlag in seine empfindlichen Nervenbahnen. Er stoppte und sah sich suchend in der Umgebung unter ihm um.

""Ich ... Ich spüre ihn. Aber nur ganz schwach!!"" Ohne weiter Zeit zu vergeuden flog er so schnell wie es seine Kräfte erlaubten zu dieser Aura, die so schwach war das man sie kaum bemerkte, aber nur zu einem Lebewesen passen könne.

Vegeta spürte noch weiter Energien um Kakarotts Aura, dies lies ihn erzürnen ""na wartet!"" Der Prinz flog in den Wald der sich schon lange unter ihn erstreckte und setzte auf dem Waldboden ab. Er beschloss lieber zu laufen, denn der Prinz hatte keine Ahnung wer diese andere Energie bei Goku war, so konnte er kein Risiko begehen und konnte sich an den Feind heranwagen.

Wie ein wider, kampflustiger Gepard pirschte er durch den Wald, immer der Energie Gokus folgend.

Der Regen lies nach und lies langsam die Sonne aus ihrem Versteck wieder frei, doch für nicht lange.

Ein Schrei aus Angst und Pein der alles erzittern lies, zog durch die Dichte des Waldes und wurde von ihm verschlugt.

Vegeta stoppte ""Da.... War doch was"" er hatte ein ungutes Gefühl in der Magengegend. Er fletschte die Zähne und rannte weiter durch den Wald. Vegeta konnte immer deutlicher die schwache Energie Gokus spüren, bis er sein Ziel endlich fand und vor einer riesigen Holzhütte zum stoppen kam. Außer Atem blieb er vor dieser stehen und begutachtete sie ""Da drin?""

"UUAAHHH.... BITTE HÖR AAUU......" Stille..... Die panischen Schreie kamen aus dieser Hütte

Der Prinz erschauderte "Das .... Das war Kakarott!!" stellte er geschockt fest.

Fortsetzung folgt .

Enttäuscht mich nicht BITTE