Hallöchen!

So, ich wollte euch mal mit meiner Geschichte nerven *g*

Vorher muss ich einiges erklären:

Ich habe Mokuba etwas älter gemacht. Anstatt das er 12 ist, ist er bei mir 14.

Ich mag das Pärchen Seto&Mokuba sehr gerne, aber da ich Seto gerne zum Uke mache,

musste ich Mokuba etwas älter machen.

Sonst würde er nicht zum Seme taugen *lach*

So, ich hoffe ihr mögt sie.

-

~bla~ - kündigt an aus wessen Sicht die Geschichte läuft

/bla/ - ist gedachtes

-

______________________________________________

Ein ganz normaler Tag in der Kaiba Corp.

Seto sah's an seinem Schreibtisch und blätterte durch wichtige Akten.

Er war viel zu sehr in seine Arbeit vertieft, als das er die leisen Schritte hätte hören können

die sich ihm näherten.

Immer näher kamen sie... fünf Meter... drei Meter... einen Meter..

Dann legten sich Arme um seinen Hals.

Doch er war keines Wegs überrascht, er wußte ganz genau wer da hinter ihm stand.

~ Seto ~

"Hallo Mokuba".

"Na Seto, was machst du gerade?"

/Wieder dieser Tonfall, wieso tut er das nur../

"Ich arbeite, gibt es etwas wichtiges?"

/Hoffentlich klang ich kalt genug, und er geht wieder/

"Nein, ich wollte dich nur mal sehen. Du bist in letzter Zeit

nur noch am arbeiten, ich weiß schon gar nicht mehr wie du aussiehst".

"Tut mir leid, aber die Arbeit ist wichtig, also wenn nichts ist las mich bitte

weiter machen"

/Bitte geh doch endlich../

"Ich las dich erst in ruhe wenn du mit mir zu Mittag gegessen hast.

Ich möchte mal wieder mit dir kochen".

/Verdammt, was mach ich jetzt? Sag ich ja oder schick ich ihn einfach weg?

Er würde aber wohl eh keine Ruhe geben/

"Nagut, gehen wir".

~ Erzähler ~

Seto stand von seinem Schreibtisch auf und ging voraus.

Mokuba ging dicht neben ihm.

Sie gingen die Gänge der Kaiba Corp entlang ohne ein einziges Wort zu sprächen.

Seto, der bei dem ganzen kein gutes Gefühl hatte, warf Mokuba einen Seitenblick

zu.

Ihre Augen trafen sich.

Seto fühlte sich als drehte sich sein Magen um.

Mokuba schenkte Seto sein schönstes Lächeln.

Der jedoch erwiderte dies nicht...

________________________________________________

Ende Teil 1.

Ich weiß, er war kurz aber ich wollte erst mal sehen

ob es überhaupt jemand liest, bzw. ob jemand

noch mehr davon möchte oder ob ich mir das sparen kann ^_^°