Disclaimer: Weder Plot noch Charaktere dieser Geschichte gehören mir. Das filt auch für alle folgenden Kapitel.

Anmerkung: Bei dieser Geschichte handelt es sich um die autorisierte Übersetzung von GirlquinndreameRs "Undivided". Wie einige von Euch schon wissen, ist das die Fortsetzung von "As Thou Being Mine". Viel Spaß dabei.


Prolog

Die Abteilung des Zaubereiministeriums für den Mißbrauch von Muggelartefakten hat einen anonymen Hinweis erhalten. Arthur Weasley und seine Kollegen Daniel Crowe und Nathaniel Todd sind über etwas viel Größeres gestolpert, als sie erwartet hatten.

„Da waren drei Todesser", erinnert sich Todd. „Sie waren in Townes Haus, wer weiß, was sie dort gemacht haben. Es war schrecklich" (Er bezieht sich auf Ethan Towne, einen Angestellten der Abteilung für Magische Katastrophen.)

Laut Todds Zeugenaussage hat Weasley Crowe geschickt, um die Abteilung für Magische Strafverfolgung zu benachrichtigen. Dann haben Todd und Weasley das Gebäude gestürmt, um Towne zu Hilfe zu kommen.

„Sie haben den armen Towne mit dem Imperius-Fluch belegt! Wir mußten etwas tun", erklärte Todd. „Arthur war sehr mutig! Ich hatte Todesangst, ich wäre fast ohnmächtig geworden. Ich bin Mann genug, das zuzugeben. Zum Glück hat es nicht lange gedauert. Die Auroren waren schnell da."

Innerhalb von fünf Minuten war eine Einsatztruppe von Auroren dort und inhaftierte die Todesser.

Diese drei Männer, Bradrick Harris (39), Avon Seville (42) und Gregory Par (35), sind für Montag, den ersten August, zur Anhörung vorgeladen.

„Drei von meinen Männern …", knurrte er wütend und knüllte den aufgerollten ‚Tagespropheten' mit seinen langen Fingern zusammen. Die zu seinen Füßen sitzende Schlange zischte. In einem Wutanfall warf er die Zeitung ins Feuer, wo sie in Rauch aufging. „Wurmschwanz!"

Ein vollschlanker Mann in zerlumpter Robe näherte sich der Gestalt am Kamin. Er fiel auf die Knie und begann, den Umhang seines Meisters zu küssen. „Ja, Meister."

„Ruf meine Leute zusammen."

„Ja, Meister." Wurmschwanz verbeugte sich eilig und ging.

Die Schlange zischte erneut. „Keine Sorge, Nagini. Sie werden dafür bezahlen. Crowe, Todd, Towne … und Weasley."

ooOOoo

Ginny konnte nicht anders, sie mußte einfach lächeln. Sie hatte den Artikel wieder und wieder gelesen. Ihr Vater war an der Gefangennahme von Todessern beteiligt. Er und seine Kollegen hatten sogar eine Auszeichnung für ihre Dienste erhalten. Sie saß allein in ihrem Zimmer und rahmte den Artikel ein. Ginny Weasley war sehr stolz auf ihren Vater.

In diesem Moment kam ein kleiner Staubwedel im Sturzflug ins Zimmer geschossen. Sie erkannte augenblicklich Pigwidgeon, Rons kleine Eule. Er übergab ihr ein kleines, zusammengerolltes Stück Pergament, das er im Schnabel trug. Ginny streichelte ihn liebevoll und ließ ihn auf dem Kopfbrett ihres Bettes sitzen. Sie löste das Band, das um den Brief gewickelt war.

HILFE!

Liebe Ginny,

Vielleicht sollte ich mich wiederholen: HILFE! Harry und ich sterben hier im Auroren-Trainingslager. Gerade heute mußten wir einen Hindernislauf machen, und mir wurde fast der Kopf weggesengt! Die Bunker, in denen wir schlafen, sind schrecklich eng, und unser Zeitplan ist sehr streng. Wir stehen morgens um sechs Uhr auf, joggen bis um neun, dann essen wir. Dann haben wir Unterricht bis um ein Uhr nachmittags (Ich hatte nicht gedacht, daß wir immer noch irgendwelchen Kram lernen müßten.), dann gibt's Mittagessen, danach Training (Zauberübungen, Flüche, Simulationen), Abendessen um acht, und um neun Uhr abends wird das Licht ausgeschaltet. Wenn Harry nicht wäre, wär ich längst weg. Ihm gefällt's ganz gut. Er wird immer noch irgendwie zittrig, wenn Dementoren in der Nähe sind … aber wer würde das nicht? Wir sehen die fast jeden Tag.

Ich wette, was wir machen, macht wesentlich mehr Spaß als das, was Hermine tut. Assistentin im Ministerium zu sein – unter Percy – muß grauenhaft sein …

Wie auch immer, grüß alle von mir. Ich schreibe wieder, sobald ich kann.

Alles Liebe,
Ron

P.S.: Bitte doch Fred und George für mich, ein paar Dicke-Lippe-Lollies zu schicken. Da ist dieser Schwachkopf aus Durmstrang, der einfach nicht die Klappe halten will. Harry und ich glauben, daß eine dicke Lippe da Abhilfe schaffen könnte …

Ginny lächelte. Sie hoffte, ihr Bruder und Harry würden das Auroren-Trainingslager überleben. Sie hatte gehört, daß das zehnwöchige Training sehr anstrengend war. Harry und Ron hatten vor zwei Wochen angefangen.

In dem Moment landete ein Uhu in ihrem Zimmer, ließ einen Umschlag fallen und flog davon. Sie erkannte die Eule nicht, und sie wußte, daß ihr Brief aus Hogwarts erst in einem Monat fällig war.

Neugierig öffnete sie den Umschlag und zog eine einzelne Kart heraus. Ihre Augen weiteten sich.

Komm nicht zurück nach Hogwarts.