So, hier kommt das neues Kapitel

danke an meine EINZIGE Reviewerin...

Ihr anderen könntet auch mal was Nettes schreiben

Der Song ist diesmal von "wir sind Helden- nur ein wort"

-----------------------------------------------

Nach dieser peinlichen Aktion direkt am ersten Tag verhielt sich Draco MAlfoy in der folgenden Woche ungewöhnlich zurückhaltend, bis auf ein paar fiese Blicke und sein typsiches Malfoy-Grinsen hatte er nicht viel zu bieten in diesen Tagen.

Was allerdings niemand wusste war, dass er sich seit Neustem anderen Dingen widmete und deshalb nicht wirklich viel redete..

Pansy nahm es allerdings zum Anlass noch mehr zu reden und achtete nicht darauf, dass ihr Angebeteter immer nur seinen Gedanken nachhing und in regelmäßigen Abständen ein "hmm.." oder auch ein "Echt? Wow!" , hören ließ und sich sonst nicht weiter an der "Unterhaltung" beteiligte...

Doch den anderen Slytherins, einigen anderen Schülern, vorwiegend weiblichen, und selbst einigen aufmerksamen Gryffindors war aufgefallen, dass Malfoy sich mehr und mehr zurückzog und immer weniger fiese und verletzende Kommentare abgab.

---

Das Goldene Trio, wie viele Schüler Hermine, Harry und Ron gerne nannten saß im Gemeinschaftsraum der Gryffindors und versuchte mehr oder auch weniger erfolgreich die ersten Aufsätze ("Wie kann Snape uns schon in der 1. Woche einen 3 Pergamnetrollen langen Aufsatz aufgeben?") zu bewältigen... als allerdings ein Rotschopf in den Geminschaftsraum gelaufen kam und sich völlig erschöpft auf einen Sessel fallen ließ blickten alle verwundert von ihren Arbeiten auf und musterten Rons jüngste und auch enzige Schwester.

"Hey GIn, was ist den dir passiert?", versuchte der Goldjunge die Situation zu klären, doch als die Angesprochene nur abwinkte, rotwurde und sich Hermine schnappte um mit ihr in den Mädchenschlafsäälen zu verschwinden zuckte er mit den Schultern, griff sich Hermines Aufsatz und begann ihn zu kopieren, ohne auch nur ansatzweise zu ahnen, was sich in diesem Moment etwa 7m von ihm entfernt abspielte...

---


Ich sehe, dass du denkst
Ich denke dass du fühlst
Ich fühle dass du willst
aber ich hör dich nicht ich

hab mir ein Wörterbuch geliehen
dir A bis Z ins Ohr geschrieen
Ich stapel tausend wirre Worte auf
die dich am Ärmel ziehen

Und wo du hingehen willst
Ich häng an deinen Beinen
Wenn du schon auf den Mund fallen musst
Warum dann nicht auf meinen

Als Ginny und Hermine oben im Schlafsaal angekommen waren und die Jüngere selbst unterm Bett nachgeschaut hatte um sich zu vergewissern, dass niemand im Raum sei, ließ sie sich aufs Bett fallen und seufzte. Hermine, die noch völlig perplex von dem Verhälten ihrer Freundin war und mitten im Raum stand runzelte die Stirn: "Was ist los mit dir Ginny? Ist irgendwas passiert?" ein verzweifelter und ziemlich einfallsloser Versuch ihre Freundin zum reden zu bringen, doch wenn Ginny etwas auf dem Herzen hatte würde sie so oder so früher oder später damit rausrücken, ein Grund mehr für unseren Lockenkopf sich neben die Rothaarige aufs Bett fallen zu lassen und einfach abzuwarten...

Nach etwa 3 min war es dann soweit, Ginny, die es nichtmehr länger aushielt zu schweigen und sich darauf zu beschränken schnell und laut zu atmen sprudelte los: "Duglabstnichtwasmirpassiertist..eswarso..soooooopeinlich einfach nur..." Dabei würde sie immer leiser, was Hermine veranlasste genauer nachzuhaken: "Bitte? Ganz langsam Gin, sooo mega schlimm kann es nicht gewesen sein!"

"Oh doch, du wirst es nicht glauben", ein verweifeltes Kopfschütteln der jüngsten Weasely, " Ich habe vorhin Pansy und Draco getroffen..."

"Na und? was ist passiert? Hat er dich beleidigt? Das bringt dich doch sonst auch nicht aus der Fassung?"

"Schlimmer...", resigniert ließ Ginny ihren Kopf hängen.

"Hat er dich verletzt?",alarmiert begann Hermine Ginny nach blauen Flecken oder Schrammen abzusuchen, bis sie von ihr wegedrückt würde uns ein "Wo denkst du hin?" zu hören bekam...spontan kam dem Lockenkopf dann nur noch eine Idee: " Du hast die gesehn wie sie,...naja, du weißt schon?"

Da bekann Ginny herzlichst zu lachen und konnte selbst nachdem Hermine sie wutentbrannt zum aufhören aufgefordert hatte nicht stoppen. Auf was für Ideen sie kam...unglaublich!

Nach einer schier endlosen Zeit klärte Ginny die Situation dann schließlich auf:

"Nein,. nichts dergleichen, er war sogar überraschend nett, aber mit mir hatte es eigentlich nicht sehr viel zu tun..also, es war so, ich musste nach Kräuterkunde nochmal zurück- hab meine Handschuhe mal wieder liegen lassen...- und dann stand er ganz allein an der großen Eiche neben dem See..naja, du weißt selbst, dass ich ihn wahnsinnig anziehend finde und da dachte ich, ich stelle mich einfach hinter die Büsche links von ihm, ein bisschen gucken sollte doch nicht verboten sein, oder? Bei dem Aussehnen, diese Augen..und die Haare, wenn er sie aus dem Gesicht streicht mit seinen feinen Händen.."

Ein entrüstetes Schnauben von Hermine unterbrach sie in ihren Ausführungen:

"Jaj, schon gut, jedenfalls ging ich dann in Richtung der Büsche, leider war ich wolh nicht die einzige die die Idee hatte den Slytherinsexgott zu "betrachten", es tummelten sich bereits einige Slytherins und auch Rawenclaws dort. Kurz bevor ich ankam konnte ich noch ein paar Gesprächsfetzen aufschnappen, nun ja, natürlich ging es in erster Linie um IHN, aber das intertessiert doch ja nicht, oder?"

Ein Augenrollen ihres Gegenüber reichte der Rothaarigen und sie für fort: "Das spannende war jedenfall, ich hab es ja schon länger beobachtet, dass Malfoy sich nicht nur auserhalb des Unterrichts, sondern auch sonst immer mehr zurückzieht, er redet kaum noch und hat anscheinend mittlerweile einen Weg gefunden Pansy, zumindest für einen großteil der Zeit, aus dem Weg zu gehn. man sieht ihn fast nur noch alleine, ich persönlivch finde es ja gut, aber naja, egal jetzt..."
Oh bitte gib mir nur ein Wort
Bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein
Bitte bitte gib mir nur ein Wort

Es ist verrückt wie schön du schweigst
Wie du dein hübsches Köpfchen neigst
Und so der ganzen lauten Welt und mir
die kalte Schulter zeigst

Dein Schweigen ist dein Zelt
Du stellst es mitten in die Welt

Spannst die Schnüre und staunst stumm wenn
Nachts ein Mädchen drüber fällt

Zu deinen Füssen red ich mich
um Kopf und Kragen
Ich will in deine tiefen Wasser
Große Wellen schlagen

Nach einer Ewigkeit gelange Ginny dann zum Ende und der , aus Hermines Sicht, der einzig interessanten Information:

"Letzenendes hab ich dann die anderen Mädchen ganz schön reingeritten, ich glaube sie sind jetzt verdammt sauer auf mich, aber ich konnte es mir einfach nicht verkneifen mich ihnen mit einem "Ach Mädelz, was macht ihr denn hier hinter den Büschen schönes?" in einer doch recht hohen Lautstärke zu nähern...daraufhin sind sie dann alle abgehaun und ich wollte dann noch kurz an Malfoy vorbei um zu sehn wie er reagiert..okay, ich geb zu, es war vllt nicht ganz uneigennützig was ich da gemacht habe...aber sie hatten es verdient! Ihn einfach zu beobachten..also wirklich!"

"Hast du nicht grade noch gesagt man sollte ein bisschen gucken dürfen?"

"Ach, das war was ganz anderes..jedenfalls bin ich dann noch an ihm vorbei und..und...er.."

"Rück raus damit Ginny, so schlimm kanns nicht sein!"

"Er hat mich angelächelt! MICH!..oder ich dachte zumindest das es ein Lächerln war..er---ach, es war unbeschreiblich!"

"Waaaaaaas? Wisslt du mir erzählen, dass Draco Malfoy, eisklotz-vom-Dienst GELÄCHELT hat? Sorry, aber das kann ich mit nicht vorstellen! Er kann doch bestimmt gar nicht lächeln!"

"Mia, jetzt wirst du aber unfair! Er hat wirklich gelächelt..ich glaube er hat sich geändert über die Ferien! Er war mir bestimmt dankbar, dass ich ihn von den lästigen Weibern befreit habe! Er schien sich eher zu wundern, als er auf die Gruppe von Spannern aufmerksam wurde! Sonst hätte er sie überheblich angegrinst und ihnen vor Augen geführt, dass sie nur wegen ihm leben und es ihm klar war, dass sie ihn wegen seines Aussehns anstarren! So HÄTTE er es früher gemacht..aber heute..ach ich weiß nich..."
Oh bitte gib mir nur ein Wort

In meinem Blut werfen
die Endorphine Blasen
Wenn hinter deinen stillen
Hasenaugen die Gedanken rasen

--------------------------------------------

So, ich hoffe es hat euch gefalleb, bitte reviewed doch mal..muss ja nicht viel sein, aber ich freue mich über jeden Kommentar! Schreibe erst weiter, wenn ich mindestens 5 Reviews hab, also haltet euch ran! fieeesssiiii

Bis zum nächsten Mal HEL

Princess Brady