Inhalt: AU Diese FF beginnt 1981, Lily und James leben. England wird von Voldemort und seinen Todessern bedroht und die Auroren und der Phönixorden kämpfen gegen ihn.

James und Lily haben Dumbledores Angebot Geheimniswahrer zu werden angenommen, ebenso wie Frank und Alice Longbottom. Deshalb ist es für Todesser oder Voldemort selbst vollkommen unmöglich sie anzugreifen, solange sie sich in ihrem Haus in Godric's Hollow befinden.

Disclaimer: Die handelnden Personen und die Orte an denen diese Geschichte spielt, sind der Eigentum von Joanne K. Rowling. Ich beabsichtige nicht mit dieser Geschichte Geld zu verdienen.

Mir gehören lediglich Jane Baker, Nicole Smith und Sarah Smith sowie einige unbedeutende Nebencharaktere.

Im Schatten des Krieges

Trailer

Schwarzer Bildschirm, alles ist still, dann erklingt das Knistern von Feuer, ein Bild wird sichtbar, und eine Stimme erklingt

Stimme (weiblich): Glück ist überall,

James sitzt gemeinsam mit Lily vor dem Kamin im Wohnzimmer, er streicht sanft mit der Hand über ihren dicken Bauch während der kleine Harry auf dem Teppich vor ihnen mit Bausteinen spielt

Szenen Wechsel

Molly und Arthur Weasley sitzen im Wohnzimmer im Fuchsbau, ein kleines Baby liegt in Mollys Armen

Stimme: doch der Krieg droht alles zu zerstören...

James rennt durch das halb zerstörte Hogsmeade, duckt sich um einem grünen Lichtblitz zu entgehen

Stimme: ...denn er nimmt den Menschen das wofür es sich zu kämpfen lohnt.

„Sie kann nicht tot sein," brüllt eine junge Frau Sirius an „so sieht doch kein Toter aus, so vollkommen unverletzt!"

Stimme: Doch es gibt Hoffnung...

„Entweder Harry oder Neville wird die Macht haben Voldemort endgültig zu besiegen."

Stimme: ...und selbst in den dunkelsten Zeiten gibt es etwas Glück...

„Sieh mal Harry das ist deine kleine Schwester Lucy," erklärt James während er seinen kleinen Sohn hochhebt.

Szenen Wechsel

Sirius und die junge Frau die ihn in der anderen Szene angeschrieen hat sitzen im Wohnzimmer der Potters „Sarah und ich werden heiraten."

Szenen Wechsel

Ein unbekannter Mann der mit einer Frau zusammen auf einem Sofa sitzt und ihr zärtlich etwas ins Ohr flüstert, die Frau lächelt und murmelt „Ich bin auch glücklich."

Stimme: ...welches man schätzen sollte...

Sirius, in einem schwarzen Anzug, tanzt mit Sarah, die ein weißes Hochzeitskleid trägt. „Ich kann kaum glauben das ich so glücklich bin." Sirius lächelt, „Genieß es, wer weiß wie lange das Glück uns treu ist."

Stimme: ...denn Glück ist vergänglich...

Die Frau die zuvor mit dem Mann auf dem Sofa saß liegt auf der Straße und starrt mit leeren Augen zum Himmel neben ihr kniet ein kleines, vielleicht fünf Jahre altes Mädchen das weint „Mummy du musst aufstehen, bitte!"

Szenen Wechsel

„Wann wird Mum wieder gesund Dad?" fragt Lucy, die sich an James Hand festhält und ihn aus großen, grünen Augen ansieht. James atmet tief durch und sagt dann, „ich weiß es nicht Lucy, ich weiß nicht ob sie wieder gesund wird."

Stimme: ...in einer Zeit des Kriegs, in der Hoffnung das einzige ist was dir bleibt,

Eine Frau sitzt auf einem Mauerrest, den Kopf in die Hände gestützt „warum sollen wir überhaupt noch kämpfen, wofür Remus?" „Wir kämpfen für die, die uns etwas bedeuten und für die Hoffnung, dass der Krieg irgendwann endet." „Ich weiß nicht, ob ich noch hoffen kann." Remus greift nach den Schultern der Frau, schüttelt sie leicht. „Wenn wir die Hoffnung aufgeben hat Voldemort schon gewonnen, weil Hoffnung manchmal alles ist, was uns bleibt!"

Stimme: in der Hoffnung zu den wenigen Dinge zählt, die dich vom Aufgeben abhalten.

„Ich kann nicht mehr," Harrys Stimme ist rau, als er dies sagt. „Es wird alles gut gehen, wenn wir nur die Hoffnung nicht verlieren und weitermachen," erklärt Hermine.

Stimme: Doch manchmal sind es gerade solche Zeiten die dir zeigen, was im Leben das wichtigste ist...

Lucy und Harry sitzen nebeneinander unter einem Baum „Wenn ich keine Freunde und keine Familie hätte, die ich Liebe, hätte ich den ganzen Scheiß längst aufgegeben," erklärt Harry seiner kleinen Schwester. „Dann ist es ja gut, dass wir da sind," sagt Lucy.

Stimme: denn nichts ist so Kostbar wie echte Freundschaft, Liebe und Vertrauen, die Vorraussetzung für Beides,

„Unsere Freundschaft ist so kostbar, wie kaum etwas anderes auf dieser Welt," erklärt Nicole und sieht James, Lily, Remus, Sirius, Jane, Alice und Frank an, „also last uns darauf anstoßen." Alle heben ihre Sektgläser, „Auf unsere Freundschaft," sagen alle im Chor.

Szenen Wechsel

„Vergiss nicht das ich dich über alles Liebe," flüstert Sirius Sarah zu. „Wie sollte ich das vergessen, das für mich das Kostbarste auf der Welt ist.

Stimme: doch du musst wachsam sein, denn falsches Vertrauen bringt größere Gefahren mit sich als alles andere...

Vermummte Gestalten richten ihre Zauberstäbe auf Lucy. „Verdammte scheiße was soll das?" schreit sie und ihre Stimme klingt panisch.

Szenen Wechsel

Remus steht einem Mann in Todesserkutte gegenüber, dem Mann ist die Maske verrutscht und man erkennt Peters Gesicht. „Du mieser kleiner Verräter," Remus Stimme ist eiskalt, „wie konntest du das tun?"

Stimme: Wie wirst du handeln, wenn der Krieg seine Schatten wirft?

James reibt sich müde mit den Händen durchs Gesicht, vor ihm liegt ein Tagesprophet, die Überschrift auf der Titelseite lautet Sie-wissen-schon-wer geht immer weiter, der Schatten des Krieges fällt jetzt auch auf Frankreich „Wir müssen diesen Mistkerl aufhalten."

Stimme: Wirst du bestehen, auch wenn es unmöglich scheint?

Voldemort, kalt lächelnd, „du hast schon verloren, bevor du überhaupt beginnst gegen mich zu kämpfen." Dann beginnt er grausam zu lachen.

Der Bildschirm wird schwarz, dann wird langsam eine rote Schrift eingeblendet

Im Schatten des Krieges

ab 4. Februar bei Schrift wird langsam wieder Ausgeblendet, alles wird schwarz

Stimme (diesmal Voldemorts): Du hast keine Chance

Dann zuckt ein grüner Blitz über den Bildschirm, Voldemort lacht und alles wird endgültig schwarz.

AN: Okay, das war der Trailer. Ich würde mich freuen wenn ihr mir ein Review hinterlasst und schreibt was ihr davon haltet, aber seid bitte nicht zu streng und lest die FF auch wenn der Trailer mist ist, das ist der erste den ich geschrieben habe. Das erste Kapitel werde ich am Samstag online stellen.

Also, bis dann

Sanny