Gemeinsame Routine

Es war keine Freundschaft.
Das Einzige, was sie verband, waren ihre gemeinsam verbrachten Abende auf dem Astronomieturm, wo sie stets miteinander schwiegen.

Die heutige Nacht war besonders frisch. Es wurde langsam Winter. Daher saßen sie besonders dicht beieinander, obwohl ein einfacher Wärmezauber genügt hätte. Doch der hätte nur gestört.
Die Nähe hatte nichts Aufregendes oder Intimes. Sie betrachteten gemeinsam die Sterne, hingen ihren eigenen Gedanken und Träumen nach, und störten sich nicht an der Anwesenheit des anderen.

Erst nach einigen Stunden wechselten sie für gewöhnlich einige Worte, manchmal mit einem kurzen Lächeln oder Händedruck.
„Gute Nacht, Severus."
„Gute Nacht, Charity."