The Sailor Wrecking Crew

Ein Ranma ½ und Sailor Moon Crossover.

Disclaimer: Ranma ½, Sailor Moon und Q gehören nicht mir, sondern den rechtehaltenden Verlagen / Firmen / Personen.

Die zweite Geschichte, die ich aus der ursprünglichen Idee der NGE Elseworld Story entwickle. Diese Geschichte befasst sich mit den Folgen des Verschwindens von Sailor Jupiter und Sailor Venus, dem Auftauchen neuer Sailor Senshi und neuen Gegnern. Und sie handelt von den Problemen der neuen Senshi und den Problemen, welche die Senshi und die Nerima Wrecking Crew miteinander haben.

Ach ja, ich verwende das Wort Singularity im Sinne von Schwarzes Loch. Sailor Black Hole klingt einfach bescheuert. Und ich habe Singularity, zu deutsch Einzigartigkeit oder Singularität, auch schon als Bezeichnung für schwarze Löcher gelesen.

Ich schreib noch mal eine kurze Einführung, die konzentriert sich aber auf die neuen Senshi. Wer wissen will, wie es dazu kam, dass Q neue Senshi erschafft und Venus und Jupiter verschwinden, sollte den Prolog von Neon Genesis Evangelion Elseworld lesen.

Prolog

Sailor Pluto stand am Time Gate. Sie war frustriert. Sailor Jupiter und Venus sollten tot sein, schliesslich waren sie in einem abstürzenden Flieger gewesen. Aber trotzdem weigerte sich das Gate ihren Tod zu bestätigen. Des weiteren weigerte es sich, sie in der Zeit zurückreisen zu lassen, um die Reise zu verhindern. Und es weigerte sich, obwohl es Jupiter und Venus als lebendig auswies, den Aufenthaltsort der beiden preis zu geben. Und dann tauchten neue Pens auf, für 4 neue Sailor Kriegerinnen. Aber sie hatte keine Ahnung woher die kamen. Sie wusste auch nicht, an wen die Pens gingen. Mit viel Konzentration und Anstrengung hatte sie 3 der Pens nach Nerima verfolgt. Der vierte schwirrte in der Botanik umher, als hätte er sein Ziel verloren.

Da sie jetzt erst mal nichts mehr tun konnte, entschied sie, die anderen Senshi ins Bild zu setzen. Das Auftauchen neuer Senshi war wichtig. Selbst wenn sie nicht sagen konnte, ob diese Freunde oder Feinde werden würden. Bei diesen ganzen durchgeknallten, übermächtigen Martial Artists in Nerima konnte man ja nie sagen. Ausserdem war die komplette Nerima Wrecking Crew ein Magnet für Chaos und Verwirrung sondergleichen. Nicht zu reden von den massiven Kollateralschäden bei den Kämpfen. Mit anderen Worten, die 4 neuen Senshi sollten sorgfältig beobachtet werden.

Pluto kehrte in ihren Palast zurück und versuchte den vierten Pen zu finden. Er war als erster aufgetaucht. Nach einer ganzen Weile fand sie ihn auf Okinawa. Sie konzentrierte sich und nach einer Weile konnte sie endlich auch den Träger des Pens ausfindig machen. Selbiger sprang grade euphorisch in einem Bach herum.

A. N: Das wäre der Prolog, ich mach gleich mit Kapitel 1 weiter.