Es wird Zeit, den Zehnerpack mal zu beenden, und eigentlich ist es ja schon peinlich genug, dass ich so lange dafür gebraucht habe. Nichtsdestotrotz (geniales Wort, oder? :D), muss Lucius auch nochmal eine peinliche, und äußerst schmerzhafte Situation erleben. Ich bin nicht gut zu ihm...aber ich werde es irgendwann wieder gut machen! :)

Ich grüße auch herzlich Angie Snape und artis . magica (bitte ohne Leerzeichen), die nicht nur klasse FF's und Drabbles schreiben, sondern mich auch zu diesem Plot hier inspiriert haben.

Bei Merlin...ich hasse es, wenn Autoren so lange vor Drabbles rumschwafeln...ich hasse es wirklich! :D +schwafeln beendet+


Voldemorts Stimme klang, als könne ihr Zischen die Haut aufreißen.

"Ich frage mich, ob mangelnder Gehorsam und fehlende Demut aus meinem treuesten Diener einen Versager gemacht haben. Beweise mir deine Untertänigkeit, Lucius!"

Der blonde Mann riss sich die Maske vom Antlitz, Augen und Mund weit geöffnet. Dann verzog er sein Gesicht zu einer angeekelten Fratze. Er sammelte Speichel ganz tief hinten im Rachen und spuckte seinem Meister vor die Füße.

Lucius versuchte, die Motte aufzuheben, die ihm in den Mund geflogen war, und die er ausgewürgt hatte, doch als der Folterfluch ihn traf, krümmten sich seine Finger hilflos im Staub.