Autor: Kritty

Titel: Tony - Keine Luft zum Atmen

Fandom/Genre: NCIS , Humor/Suspense

Raiting: K+

Pairing: leichte Tate

Sonstiges: Dieser extrem kurze OneShot ist schon vor einer ganzen Weile entstanden...FB und

konstruktive Kritik wären sehr lieb!^^

Disclaimer: Erwähnte Personen gehören nicht mir sondern Bellisario und den Machern von NCIS. Ich

verdiene einen Penny mit der kleinen Story.

LG,Kritty

_____________________________________________________________________________________

Tony – Keine Luft zum Atmen

Ich kann mich nicht rühren. Ich weiß nicht, ob mir kalt oder warm ist. Das Wasser scheint mich zu verschlingen. Nur noch wenige Zentimeter und das Wasser hat mich voll eingenommen, dann gibt es kein Zurück. Dann wird es mir die Lunge zerreißen, ich werde nicht mehr atmen können. Ich werde mein Leben an mir vorbeiziehen sehen. Meine Kindheit. Meine Jugend. Meine Polizeiausbildung in Baltimore. Meine Zeit beim NCIS. Meine wunderbare Zeit beim NCIS. Meine wunderbaren Kollegen. Meine wunderbaren Freunde. Bald wird es kein Zurück zu ihnen geben.

Ich spüre es schon. Das schmerzhafte Ziehen in meiner Brust. Noch kann ich Luft holen. Wie in weiter Ferne sehe ich das Boot untergehen. Nein, Schiff. Katie nennt es Boot. Katie. Wieder der Schmerz in meiner Brust. Diesmal nicht durch Sauerstoffmangel. Sie ist so wunderbar.

Das Wasser schlägt kleine Wellen. Das Wasser schwappt mir in die Augen, es brennt in ihnen. Das Wasser will mich haben. Das Wasser macht mir langsam Angst. Wo ist Katie?

Ich habe sie verloren. Als es passiert ist. Oder war sie überhaupt dabei? Ich bin verwirrt. Mein Verstand ist verwirrt, ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Die Panik ergreift mich. Ich sehe die Gischt, die sich um das untergehende Boot legt. Schiff, um das Schiff. Ich versuche zu schwimmen. Es geht nicht mehr. Bin ich zu schwach? Es scheint eher so, als hätte ich keinen Platz mehr. Ich fühle mich so eingeengt. Ich fühle mich so schwach. Sie fehlt mir. Katie. War sie auf dem Boot...Schiff?! Das Wasser steigt. Es reicht mir bis zur Nase. Mein Herz wummert. Mein Verstand versagt. Schmerzen in der Brust. Es steigt. Und steigt. Meine Kindheit. Meine Ausbildung in Baltimore. Meine Zeit beim NCIS. Meine Kollegen. Katie. Katie, wo bist du? Wirst du dort sein wo ich hinkomme? Katie?! Nein ich will nicht! Mein Herz wummert, mein Herz sagt – du kannst nichts mehr tun! Mein Verstand sagt – komm, du schaffst das! Ich ertrinke! Ich will nicht ertrinken! Ein letztes Mal schnappe ich nach Luft. Mein Verstand rebelliert, mein Herz nimmt es an. Nur Wasser um mich herum. Von unten sehe ich das Boot. Schiff. Ich sehe das Schiff von unten. Katie sagte Boot dazu. Katie. Verdammt, Kate!Ich will zu ihr! Da höre ich sie. Ich höre Kate!Sie ruft meinen Namen! Mein Arme bewegen sich.

Prustend stoße ich durch die Oberfläche.

„Tony! Hör auf zu spielen, ich bin jetzt fertig!"

„Okay, Katie!"

Da steht sie vor mir, nur mit einem Handtuch um die Hüften.

„Komm spring rein, Kate!" winke ich sie in die Badewanne.

„Du hast ein Spielzeugboot in der Badewanne , Tony? Bist du 10 oder 30?"

Ein grinsen zaubert sich in mein Gesicht.

„Das ist ein Schiff, Katie. Ein Schiff, das gerade untergegangen ist."

Ende.

___________________________

Lg,Kritty