Liebe Leserinnen und Leser,

schon seit Jahren habe ich immer mal wieder mit dem Gedanken gespielt eine Fanfiction zu schreiben und es dann doch immer wieder gelassen, weil die Zeit fehlte, weil mir die Ideen zu deppert vorkamen oder oder oder... Doch da ich in letzter Zeit von einer gewissen Person so über die Maßen gebauchpinselt wurde, was meine Schreiberei angeht, hab ich gedacht: Jetzt probier ich es einfach mal. ;) An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Nicki, die sich jeden auch noch so bescheuerten Einfall von mir mit einer Engelsgeduld durchliest und bejubelt, dass es schon fast nicht mehr menschlich ist.

Als ich letztens las, dass Fanfictions hauptsächlich von Mitt-Zwanziger-Single-Damen in mittleren Bürojobs geschrieben werden, um ihr frustrierendes Liebesleben zu kompensieren und sie sich selbst als idealisierte Heldinnen in diese Geschichten einbauen, hab ich mir gedacht: Das kann und mach ich auch! ;) Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, wohin mich diese Geschichte führen wird, ob es eine Mary-Sue ist, wie ich das Rating ansetzen soll oder ob der Titel wirklich in Ordnung ist. Da dies hier ist meine erste Fanfiction ist, bitte ich um etwas Nachsicht, wenn es nicht immer so perfekt ist. Ich würde für ein paar Rückmeldungen, wie ihr es findet, sterben. Auch Kritik ist herzlich willkommen, solange sie konstruktiv ist.

Ich hoffe, ihr habt ein bisschen Spaß beim lesen!

Disclaimer: Alle Charaktere (außer meinen eigenen) gehören J.R. . Ich schreibe dies hier nur zu meiner und anderer Freude und verdiene damit auch kein Geld.

Und nur um das klar zu stellen: Das meiner Meinung nach wirklich umwerfende Bild, dass die Story ziert, ist nicht von mir. Da fehlt mir jegliches Talent. Auch dafür habe ich der genialen Nicki Dank zu zollen, die es mir gezeichnet hat.