A/N Eigentlich sollte die Story wieder ein Drabble werden, ist mir aber irgendwie entglitten...

Aber mal ernsthaft, fragt Ihr Euch nicht auch manchmal, was auf den Raumschiffen so hinter den Kulissen passiert?

Wie funktionieren eigentlich die Toiletten, was ist in Neelix Leolawurzelschmortopf wirklich drin und warum in aller Welt sind die Schiffe immer und überall mit Teppichböden ausgelegt?

Und wer macht die dann sauber?

Viel Spaß


Nachtschicht

Janeway hatte stundenlang gearbeitet und streckte sich nun erst einmal. Wenn es etwas gab, dass sie am Job des Captains überhaupt nicht mochte, dann war es dieser leidige Papierkrieg, aber es gehörte nun mal dazu. Sie beschloss, sich noch eine Tasse Kaffee zu gönnen und sich dann in ihr Quartier zu begeben, um ins Bett zu gehen.

Ein Blick auf die Uhr teilte ihr allerdings mit, dass sie nur noch zwei Stunden bis zu ihrem Schichtbeginn um acht Uhr hatte. Trotzdem, ein Kaffee wäre jetzt genau das richtige. Sie trug ihre Tasse zum Couchtisch, wo sie sich mit ihrem Kaffee und einem Buch ein wenig entspannen wollte. Auch einem Captain stand eine Pause zu, fand sie.

Sie hatte es sich gerade so richtig gemütlich gemacht, als ein nahezu infernalischer Lärm von Brücke in ihren Bereitschaftsraum drang und sie geradewegs vom Sofa katapultierte.

Verärgert presste sie die Lippen zusammen, stellte ihre Tasse ab und ging, um auf der Brücke nach dem Rechten zu sehen.

Die Nachtschicht unter dem Kommando von Harry ging ihren gewohnten Aufgaben nach, nur Neelix wirkte fehl am Platz. Er hatte einen unförmigen Apparat bei sich, der diesen Lärm verursachte und mit dem er ausgiebig herumfuchtelte.

Laut, um den Lärm zu übertönen, rief sie: „Neelix, stellen Sie das verdammte Ding ab!"

Im Nu kehrte Ruhe ein. Janeway runzelte die Stirn und betrachtete das Objekt des Anstoßes genauer. „Was zum Teufel tun Sie da?", wollte sie wissen, „Und was ist das für ein Gerät?"

„Nun, Captain, wie Sie vielleicht gehört habe, sind die Reinigungsservos kaputtgegangen und dieses Gerät ist immens praktisch", versicherte der kleine Talaxianer ihr eifrig. „Ich habe es bei unserer letzten Handelsmission erwerben können, der neuste Schrei in der interstellaren Technik."

„Schön, aber kommen Sie auf den Punkt. Was machen Sie mit diesem 'letzten Schrei' morgens um kurz nach sechs damit auf der Brücke?", verlangte Janeway nun energischer zu wissen.

„Wie gesagt, die Reinigungsservos sind ausgefallen und der Brückenteppich sieht nach einem langen Arbeitstag wirklich nicht mehr schön aus, also komme ich jeden Morgen um diese Zeit hierher und tue, was nun einmal getan werden muss."

Er klopfte vielsagend auf das Ungetüm an seiner Seite und lächelte.

„Damit wird der Boden Ruck-zuck wieder ansehnlich und macht die Servos überflüssig. Die Vortianer hatten wirklich Recht damit, dass dies eine phänomenale Anschaffung sei. Sie nannten es 'Staubsauger'."